Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Git´s jo ned – mol scho, abr körig

Manfred Kräulter und Anna Neuschmid
Manfred Kräulter und Anna Neuschmid ©Christof Egle
Anna Neuschmid und Manfred Kräutler zeigen Szenen aus dem Leben
Git´s jo ned

Götzis. Nach ihrem äußerst erfolgreichen ersten gemeinsamen Programm „All Inclusive“ aus dem Vorjahr, als Anna Neuschmid und Manfred Kräutler sich als stetig streitendes Ehepaar Bischnau präsentierten, gehen sie nun in ihrem zweiten Programm „Git´s jo ned“ durchaus neue Wege. Zum einen ist im Unterschied zum ersten Kabarett, welches von Maria Neuschmid verfasst wurde, nun alles selbst geschrieben. Familie Bitschnau wurde beerdigt, viel mehr nähert man sich in einem szenischen Stück verschiedensten vermeintlich banalen Alltagssituationen an. Überzeugten Neuschmid/Kräutler in „All Inclusive“ vor allem in humoristischer Art und Weise, zeigen sie dieses Mal, dass sie auch anders können. Die einzelnen voneinander unabhängigen Passagen werden stets von kurzen Zwischentexten unterbrochen, die zum Nachdenken anregen sollen. Über eine Gesellschaft, die alles hat, sich aber doch so unzufrieden zeigt, über die Tücken des Lebens und die für uns vorherrschenden Luxusprobleme. Wer dahinter nur die pure Moralkeule vermutet, der wird in den einzelnen Szenen eines Besseren belehrt. Der Humor kommt an einem Neuschmid/Kräutler Abend niemals zu kurz. Beginnend in der Steinzeit, über Ernährung, Arbeit, Grillabende, oder Shoppingwahn die beiden zeigen, dass sie das perfekt aufeinander abgestimmte Streitgespräch nicht verlernt haben, es wurde nun noch um die kleine Prise Wahrheit ergänzt, in der sich der eine oder andere Besucher wiedererkennt. Allen Situationen gipfeln stets in der Vorarlberger Weisheit „Git´s jo ned“, der fast überall passt, egal ob in positiver oder negativer Ausprägung. Das im vergangenen Jahr fast aus dem Nichts am Vorarlberger Kabaretthimmel erschienene Traumpaar Neuschmid/Kräutler, zeigt, dass sie es verstehen das Publikum vorzüglich zu unterhalten und haben dies um kleine perfekt platzierte Botschaften erweitert. Ein Pflichttermin für Freunde eines humorvollen abwechslungsreichen Kabarettabends, Gelegenheit dazu gibt es in den kommenden Wochen und Monaten, die beiden sind in ganz Vorarlberg unterwegs, in Götzis erneut am 17.Oktober und 5. Dezember. CEG

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Git´s jo ned – mol scho, abr körig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen