Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gildenballgäste der BFG in Feinbrennerei Prinz

Zu Besuch bei der "Fein Brennerei" Prinz im Leiblachtal
Zu Besuch bei der "Fein Brennerei" Prinz im Leiblachtal ©Richart Elsler
Kommt man in den liebevoll dekorierten Hofladen der Fein-Brennerei Prinz in Hörbranz, dem Reich von Christa Prinz, dann betritt man die Welt der feinen Destillate und des Genusses.

Durch die hohe Auswahl fällt es sehr schwer sich zu entscheiden. So der allgemeine Tenor der 22 anwesenden Tombola Gewinner des Gildenballes 2019 der Bregenzer Faschingsgesellschaft.

Die Anfänge der Brennerei Prinz reichen zurück bis ins Jahr 1886 als noch Schnaps und Apfelwein produziert wurde. Die Konzentration auf das Brennen von Edelbrände, Liköre und Limes erfolgte in den 80iger Jahren und zählen seither zu den Spezialitäten des Hauses.

Das auch Kundennähe für die Familie Prinz ein wichtiger Aspekt ist, konnten die BFG-Ballgäste durch den Besuch des Betriebes und der gesamten Brennereianlagen und der geschätzten Kostproben, zusammen mit Christa und Thomas Prinz, spürbar erleben. Im Anschluss bedankte sich BFG-Vorstandsmitglied Mariette Eisendle mit einer edlen Sachertorte als Gastgeschenk und mit dankbaren Worten bei der Familie Prinz für diesen außerordentlichen Event. Mehr unter www.gildenball.at

Dieser Beitrag ist von Richard Elsler.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Gildenballgäste der BFG in Feinbrennerei Prinz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen