Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gigantischer Riesenhai von Unterwasser-Drohne gefilmt

Der Riesenhai filtert seine Nahrung aus dem Meerwasser.
Der Riesenhai filtert seine Nahrung aus dem Meerwasser. ©Glomex
Diese unglaublichen Aufnahmen konnten in Schottland gemacht werden.

Man sieht einen gigantischen, für Menschen ungefährlichen Riesenhai, der von einer Unterwasser-Drohne gefilmt wurde.

Riesenhaie sind nach den Walhaien die zweitgrößte bekannte Fischart der Welt. Die riesigen Meeresbewohner ernähren sich wie ihre noch größeren Verwandten ebenfalls von Plankton, das sie aus dem Wasser filtern.

Riesenhaie können bei ihrer Nahrungssuche bis zu 2000 Tonnen Wasser pro Stunde filtern.

Mit "Shark Cam" geflimt

Die bis zu acht Meter langen Haie verbringen viel mehr Zeit am Meeresboden als bisher angenommen. Eine von vielen Erkenntnissen die mit Hilfe der "Shark Cam", die erstmals zur Beobachtung von Riesenhaien eingesetzt wurde, gewonnen werden konnten.

Mit der Drohne ist es nämlich möglich, markierte Tiere zu verfolgen und so aus nächster Nähe zu beobachten.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tiere
  • Gigantischer Riesenhai von Unterwasser-Drohne gefilmt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen