Gestärkt ins Abenteuer Leben – mit dem Wind im Rücken

Bei der Buchpräsentation im Pfarrzentrum St. Christoph stellten Alissa Jenny und Jakob Brunner dem Bischof die Fragen.
Bei der Buchpräsentation im Pfarrzentrum St. Christoph stellten Alissa Jenny und Jakob Brunner dem Bischof die Fragen. ©Edith Hämmerle
Bischof Benno Elbs präsentierte sein Buch „Rückenwind“ im Pfarrzentrum Rohrbach.
Buchpräsentation im Pfarrzentrum St. Christoph

Dornbirn. Genau diesen Wind, der zum Mut antreibt, wenn sich einmal ein Stillstand im Leben ausbreiten will, ließ Bischof Benno Elbs quer durch die Seiten seines neuen Buches wehen. „Du bist der Lieblingsgedanke Gottes“, spricht er den Firmlingen Mut zu. Sie sind es, für die er das Buch in erster Linie geschrieben hat, das am Freitag im Pfarrzentrum St. Christoph präsentiert wurde. Nachdem dieses vorwiegend Jugendlichen gewidmet ist, nahm Elbs gleich zu Beginn den Älteren den Wind aus den Segeln. Er lege jedoch allen, die im Herzen jung geblieben sind, das Buch ebenso ans Herz, und im Nachsatz: „Die ersten drei Jahre bekommen Firmlinge, die 17 Jahre alt sind, das Buch gratis.“ Dieses Angebot löste unter der Jugend Begeisterung aus und daher waren es auch zwei junge Menschen, die bei der Präsentation dem Kirchenoberhaupt die Fragen stellten.
Alissa Jenny (17) und Jakob Brunner (21) hielten sich mit kritischen Fragen nicht zurück. Doch keine ließ der Bischof unbeantwortet. Auf jene, was er vom zölibatären Leben hält, stellt er die Antwort in den Vergleich mit Menschen, die mit ihrem Leben zufrieden oder unzufrieden, glücklich oder unglücklich sind. Er verweist auf das Buch, das mehrere Zitate von namhaften Persönlichkeiten enthält. So schreibt Phil Bosmans: „Bei glücklichen Menschen fand ich immer als Grund eine tiefe Geborgenheit, spontane Freude an kleinen Dingen und eine große Einfachheit.“ Es gäbe auch verheiratete Menschen, die mit einem sauren Gurkengesicht durchs Leben gehen, stellt der Bischof ergänzend fest und erwähnt im nächsten Augenblick seine tiefe Beziehung zu Gott, in der er sich in jeder Situation getragen fühle. Ein weiteres Zitat von Buddha unterstreicht die Weisheit vom Glück: „Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklichsein ist der Weg.“

Leben mit Kontrasten

„Dass das Leben aus Kontrasten besteht, wisse jeder aus eigener Erfahrung“, so Elbs, dazu gäbe es genügend Antworten in der Heiligen Schrift“ und er schließt erneut mit einem Zitat: „Die Heilige Schrift ist Wahrheit aus der Ewigkeit.“
Benno Elbs studierte nicht nur Theologie, er ist auch ausgebildeter Psychotherapeut. Das Letztere gibt ihm die Möglichkeit, auf einer anderen Ebene am Leben der Menschen teilhaben zu können. Den Erfahrungsschatz will er weitergeben. Besonders Jugendlichen, die im sehr am Herzen liegen und die er persönlich anspricht: „Auch die Kirche braucht deinen wachen, kritischen Geist. Du kannst auf die Zusage Gottes zählen, sie beflügelt dich wie ein Rückenwind, der dir Kraft, Mut und Freude schenkt.“

Die Moderation des Abends übernahm Nadin Hiebler (Leitung Junge Kirche Vbg). Unter den Gästen waren natürlich kirchliche Würdenträger aus dem ganzen Land vertreten, sowie auch jene, die Elbs bei seinem literarischen Werk unterstützend zur Seite standen, wie Reinhard Maier (Referent des Bischofs) und Brunhilde Steger (Lektorin Tyrolia-Verlag). Erfreut über das Werk, das junge Menschen mit Rückenwind stärken soll, waren Altbischof Elmar Fischer und Generalvikar Rudolf Bischof, die sich bei der anschließenden Feier mit weiteren Besuchern darüber unterhielten, während Bischof Benno Elbs die Bücher signierte. Und so waren es Jüngere und Ältere, die mit signierten Büchern nach Hause gingen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Gestärkt ins Abenteuer Leben – mit dem Wind im Rücken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen