AA

Gerontopsychiatrie am LKH Rankweil eröffnet

Die LKH Rankweil Verantwortlichen eröffneten die neue Station der Gerontopsychiatrie, welche speziell für die Bedürfnisse der älteren Patienten adaptiert wurde.
Die LKH Rankweil Verantwortlichen eröffneten die neue Station der Gerontopsychiatrie, welche speziell für die Bedürfnisse der älteren Patienten adaptiert wurde. ©Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsges.m.b.H.
Gerontopsychiatrie am LKH Rankweil: Eröffnung und Einweihung der neuen Station.
Gerontopsychiatrie LKH Rankweil


Am Montag, 9.November, wurde die neue Station der Gerontopsychiatrie am LKH Rankweil durch LR Christian Bernhard und die Geschäftsführung der Vlbg. Krankenhaus-Betriebsgesellschaft im Beisein der Krankenhausleitung und der Mitarbeitenden feierlich eröffnet, Seelsorgerin Rita Gruber segnete und weihte die neuen Räumlichkeiten ein. Im Juli 2014 war mit dem Umbau und den Adaptierungen für die Gerontopsychiatrie begonnen worden, rund ein Jahr später ist die Abteilung in die neuen Räumlichkeiten übersiedelt. Die Baukosten betrugen für eine Nettonutzfläche von 918m² 3.920.000 Euro. Die neue Station verfügt über neun 2-Bettzimmer, ein 4-Bettzimmer sowie ein Überwachungszimmer. Die Zimmer sind nun mit eigenen Nasszellen ausgestattet, die Station sowie ihr Außenbereich ist den speziellen Bedürfnisse der älteren Patienten angepasst.

„Menschen mit gerontopsychiatrischen Erkrankungen sind eine allein aus demografischen Überlegungen stetig wachsende Herausforderung für das Gesundheits- und Sozialwesen. Mit der Neugestaltung der gerontopsychiatrischen Abteilung verfügt das Krankenhaus Rankweil nicht nur über eine modernst ausgestattete Station, sondern darüber hinaus über ein Kompetenzzentrum, das in inhaltlichen und ausbildungsrelevanten Fragen die integrierte geriatrische Betreuung im Sinne eines Kompetenznetzwerks maßgeblich unterstützt“, unterstrich LR Christian Bernhard bei der Eröffnung und Besichtigung der neuen Station deren Wichtigkeit für die Gesellschaft. Auch KHBG-GF Dir. Dr. Gerald Fleisch betonte: „Angesichts der demographischen Entwicklungen und des steigenden Anteils der älter werdenden Bevölkerung wird diese Disziplin in der Zukunft der Vorarlberger Gesundheitsversorgung eine wichtige Rolle spielen.“ Leiter der Abteilung ist Prim. Dr. Reinhard Bacher, gemeinsam mit 8 Ärztinnen und Ärzten sowie 67 Pflegepersonen kümmert er sich jährlich um rund 830 Patienten. „Wir freuen uns über die neuen, großzügigen Räumlichkeiten – sie bieten Vorteile für uns als Mitarbeitende, besonders aber durch die Berücksichtigung ihrer speziellen Bedürfnisse auch für unsere Patienten. Auch die Parkanlagen bieten viel Platz, damit sich unsere Patienten auch im Freien bewegen können“, so Bacher. Die Verweildauer in der Gerontopsychiatrie beträgt zwischen 2-3 Wochen, „ob unsere Patienten nachhause können nach der Behandlung, hängt u.a. vom Bedarf der Nachbetreuung ab.“ Hierum kümmert sich das medizinische und pflegerische Team der Gerontopsychiatrie bereits noch während des Krankenhausaufenthaltes.

Gerontopsychiatrie: gesamtes Spektrum der Alterspsychiatrie am LKH Rankweil
Die Gerontopsychiatrie (von griech. gérōn, „der Greis“ und psychiatrike, „die Seelenheilkunde“) beschäftigt sich mit älteren Menschen und ihren psychischen Erkrankungen und ist Teil der Altersmedizin. Die geriatrische Medizin beschäftigt sich vor allem mit Themen wie intellektueller Abbau, Immobilität, Instabilität, Inkontinenz. Zu den Grunderkrankungen gehören unter anderem Demenz, Morbus Alzheimer, Arthrose, Osteoporose, Depression und damit verbundenen Folgeerscheinungen. Damit betrifft die Geriatrie nahezu alle Bereiche der Medizin. „Die häufigsten Erkrankungen sind Anpassungsstörungen wie z.B. reaktiv-depressive Krankheitsbilder, dies äußert sich oft in Vereinsamung. Aufgrund der zunehmenden Belastungen steigt die Depressionsrate grundsätzlich, so auch bei älteren Menschen“, gibt Bacher einen Überblick. Die Demenz allerdings stagniere, so der Psychiater.

Altersmedizinische Versorgung am LKH Rankweil
Die Abteilung am LKH Rankweil versorgt mit insgesamt 70 Betten (62 stationär und 8 tagesklinisch) die gerontopsychiatrischen und auch die Wachkomapatienten des Bundeslandes Vorarlberg. Hier werden schwerpunktmäßig Störungen aus dem gesamten Spektrum der Alterspsychiatrie behandelt, dies in enger Kooperation mit den übrigen Abteilungen des Krankenhauses. Zu den häufigsten Krankheitsbildern zählen Demenzerkrankungen, psychoreaktive bzw. depressive Erkrankungen, Alterspsychosen sowie Suchterkrankungen. Die Patienten sind über 60 Jahre alt. „Wichtig ist mir auch die gute Zusammenarbeit mit den extramuralen Partnern und ambulanten Institutionen wie z.B. den Krankenpflegevereinen, dem MOHI, den sozial-psychiatrischen Einrichtungen wie etwa pro mente oder dem ifs u.v.m. Die Patienten werden via Zuweisung oder aufgrund akuter Krisen (z.B. Suizidgefahr) in der Station aufgenommen. Die Therapie ist abhängig von der jeweiligen Erkrankung. Neben medizinisch-medikamentöser Behandlung und Psychotherapie werden den Patienten auch Physiotherapie, Ergo- und Musiktherapie zuteil.

LKH Rankweil: besonderer Versorgungsauftrag für Vorarlberg
Das LKH Rankweil verfügt derzeit über 386 Planbetten mit Fachabteilungen für Kinder- und Jugend-, Erwachsenen- und Gerontopsychiatrie und Neurologie sowie einem Department für Remobilisation und Nachsorge. Mit diesen Disziplinen kommt dem Landeskrankenhaus eine besondere Position in der Versorgungslandschaft für Vorarlbergs Bevölkerung zu. Insgesamt werden jährlich rund 6.000 Patientinnen und Patienten stationär und 6.700 Patienten ambulant behandelt.

Zahlen und Fakten neue Station Gerontopsychiatrie

  • Baubeginn am 14.07.2014
  • Fertigstellung am 28.08.2015
  • Baukosten rd. EUR 3.920.000,- exkl. Ust.
  • Netto-Nutzfläche sind 918,00 m2
  • 9x 2-Bettzimmer
  • 1x 4-Bettzimmer
  • 1x 1-Bettzimmer (Überwachungszimmer)
  • Jeweils mit eigener Nasszelle (DU/WC)

Quelle: Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsges.m.b.H./Delacher

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Gerontopsychiatrie am LKH Rankweil eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen