AA

Gepanzerter Patient auf Rollen

©Screenshot/Reuters
Nach einer Operation ist eine verletzte Dosenschildkröte in einem US-Zoo mit einem Rollstuhl aus Spielbausteinen unterwegs.

Diese verletzte Dosenschildkröte im Maryland Zoo in Baltimore ist wieder mobil, einer Eigenkonstruktion aus Kinder-Spielbausteinen sei Dank. Im Juli hatte ein Mitarbeiter das Tier mit seinem stark beschädigten Bauchpanzer gefunden, im angegliederten Krankenhaus wurde es anschließend operiert. Der zerstörte Unter-Schutz wird nun von Metallplättchen, Heftspangen und chirurgischem Draht zusammengehalten.

Zur Heilung der empfindlichen Konstruktion hätte die Schildkröte den Panzer nicht auf dem Boden ablegen dürfen, erklärte ein Mitglied des medizinischen Teams auf der Zoo-Internetseite. Da es nun einmal keine passenden Rollstühle für Tiere in Größe einer Grapefruit gebe, habe man einem befreundeten Lego-Tüftler einfach selbst angefertigte Skizzen geschickt.

Das bunte Gestell auf vier Rädern ist mit einer Art Kitt am Rand des Rückenpanzers befestigt, der Patient bewegt sich mit der Kraft seiner Vorderbeine. Das mindestens 18 Jahre alte Tier habe nicht gezögert, sich seines neuen Hartplastik-Hilfsmittels zu bedienen.

Das wird voraussichtlich auch noch eine ganze Weile nötig sein. Der vergleichweise langsame Stoffwechsel von Schildkröten führt zu langwierigen Heilprozessen. Bis zum kommenden Frühling wird das Tier wohl noch mit seinem ganz speziellen Rollstuhl unterwegs sein. Dann soll es wieder in die Freiheit entlassen werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Video des Tages
  • Gepanzerter Patient auf Rollen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen