AA

George Floyd: Passanten flehten Polizisten an

Verhaftung von George Floyd.
Verhaftung von George Floyd. ©Screenshot
Neues Video von George Floyds Verhaftung aufgetaucht. Der Afroamerikaner verstarb bei dem brutalen Einsatz.
Abschied von George Floyd
Die letzten Minuten des George Floyd im Protokoll

Ein neues Video ist aufgetaucht, das die Verhaftung von George Floyd am 25. Mai in Minneapolis zeigt. Minutenlang flehten Passanten die Polizisten an, Floyd doch endlich loszulassen – vergeblich.

Video: Eine Million Dollar Kaution

Proteste gegen Rassismus

Der nächste Tod eines Afroamerikaners nach einem Polizeieinsatz im US-Bundesstaat Georgia hat die Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt in den USA befeuert. In der Nacht auf Sonntag stand ein Schnellrestaurant in der Hauptstadt Atlanta in Flammen - am Freitagabend hatte ein Polizist davor den 27-jährigen Rayshard Brooks niedergeschossen.

Senator: "Situation weniger klar"

Der Polizeieinsatz gegen Brooks lässt sich nach Einschätzung des US-Senators Tim Scott weniger einfach bewerten als die Tötung des Afroamerikaners George Floyd. "Diese Situation ist sicherlich weitaus weniger klar als die, die wir mit George Floyd und mehreren anderen im Land gesehen haben", sagte der Republikaner am Sonntag dem Sender CBS News.

Die Frage sei, was der Polizeibeamte hätte tun müssen, nachdem der Verdächtige am Freitagabend eine Elektroschockpistole auf ihn gerichtet hatte. Scott betonte die Notwendigkeit für mehr Training für Polizisten, damit diese in Sekundenbruchteilen solche Entscheidungen treffen könnten.

Der Tod des Afroamerikaners Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz in Minneapolis (Minnesota) am 25. Mai hat die USA aufgewühlt und eine hitzige Debatte über Polizeigewalt und Rassismus entfacht.

Video: Wehrt euch gegen Rassismus

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • George Floyd: Passanten flehten Polizisten an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen