AA

Genussfestival 2017 macht Halt in Feldkirch und Rankweil

Markus Mörschbacher und Thomas Würbel von der Buchhandlung M&M/entkorkt und ausgetrunken in Klaus.
Markus Mörschbacher und Thomas Würbel von der Buchhandlung M&M/entkorkt und ausgetrunken in Klaus. ©Bandi R. Koeck
Feldkirch-Rankweil. (BK) Zum bereits dritten Mal startet Hannes Konzett als Kurator die Veranstaltungsreihe Genusstage, welche von 8. Juni bis 2. Juli 2017 in ganz Vorarlberg stattfinden werden.

 

Die Genusstage Veranstaltungsreihe soll am 8. Juni 2017 mit dem „3. Slow Food Spaziergang“ in Rankweil starten. Zu diesem Slow Food Walk werden einige hundert Besucher erwartet. Am 9. Juni wird das Charity-Genussgondeln am Golm in Tschagguns stattfinden. Am 30. Juni kommt es zu einem ‚Gipfeltreffen‘ von Top-Chefs im Restaurant „Schualhus“ im Alpen Sport Resort Rote Wand in Lech-Zug am Arlberg. Auch das Restaurant „Fuxbau“ in Stuben am Arlberg wird einen Event beisteuern.

 

Am 28 Juni wartet dann der nächste Höhepunkt in Rankweil auf: Im Rankler Hof werden Arno und Roland Vith ein alpenländisches Menü kreieren und Weinhändler Thomas Würbel aus Klaus wird die dazu passenden Weine präsentieren. Bereits am 23. Juni findet in der Buch- und Weinhandlung M&M/entkorkt und ausgetrunken von Markus Mörschbacher und Thomas Würbel eine Verkostung von Naturweinen im Rahmen des Genussfestivals statt. „In den letzten Jahren wurde das Thema Naturwein, also Weine, die möglichst ohne Zusätze und ohne aufwändige Kellertechnik produziert wurden für mich sehr wichtig“ erklärt Fachmann Würbel. Der Trend gehe ganz eindeutig in Richtung niedrige Alkoholwerte und wenig Schwefel. Der Weinkenner hat bereits Sorten gänzlich ohne zugesetzten Schwefel in seinem Sortiment mit Weinen aus Österreich, Deutschland, Italien oder Frankreich. Auch die Nachfrage nach sog. „Weinbegleitungen“ befinde sich im Steigen: „Viele Kunden möchten wissen, welcher Wein am besten zu welchem Gericht passt.“

 

Am 28. Juni gibt es dann weitere Gaumenfreuden in der Montfortstadt, wo beim „Dinner for 200“ in der Marktgasse die ersten zweihundert Gäste open air dinieren können. Federführend dafür sind die beiden Gastronomen Rauch und Feuerstein. Im RIO findet die Veranstaltung „Nose to Tail“ statt. Konzett steigerte seine Veranstaltung von ursprünglich zehn Tagen (2015) auf 15 Tage (2016) und möchte heuer bis zu vier Wochen ohne Terminunterbrechung kulinarische Höhepunkte bieten. „Auch die Landwirtschaft wird bei einem Tag der Produzenten in den Focus des Programms gesetzt“ verrät er. Die Genusstage Veranstaltungsreihe in Vorarlberg gehört zu den am besten besetzten Events dieser Art im Alpenraum.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Genussfestival 2017 macht Halt in Feldkirch und Rankweil
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen