Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Generationenübergreifende Singstunde

©Christof Egle
Einmal im Monat singen Kinder mit Bewohnern des Haus Koblach
Alt und Jung heband zem

Koblach. Seit knapp zwei Jahren besteht in Koblach das neue Haus der Generationen und hat sich seitdem als hervorragende, mit wunderbarer Lage einen Namen in der Region gemacht. Seit Bezug des Gebäudes gibt es jeden Dienstag einen Fixpunkt. Pünktlich um zehn Uhr besuchen Kinder des Kindergartens Egetha die Bewohner zur gemeinsame Singstunde. Extra erstellt dafür wurde auch eine Liederheft um eventuellen Textunsicherheiten Abhilfe zu verschaffen. Gesungen wird eine bunte Mischung aus alten und neuen Kinderliedern, die so manchen Bewohner gedanklich in die eigene Kindheit abschweifen lassen: „Hopp hopp hopp – Pferdchen lauf Galopp“, oder Ringel ringel reiha“ sind nur einige wohlbekannte Klassiker, zu zweitem Stück gehören dann auch der Tanz im Kreis mit dazu.

Unter dem Motto „Alt und Jung heband zem“ ist die Aktion auch enorm wichtig um Berührungsängste zu nehmen. Die Kinder gehen offen die Bewohner zu und diese fühlen sich schnell in die Vater oder Mutter Rolle versetzt und verwöhnen die Kinder mit kleinen Süßigkeiten. Der Termin ist auf jeden Fall fix im Alltag vom Haus Koblach verankert, wie Pflegerin Claudia Kriechhammer erklärt: „Tatsächlich warten viele schon sehnsüchtig auf diesen Tag und fragen wann es denn endlich wieder so weit ist.“ Eines ist auf jeden Fall sicher, mit ihren kleinen Liedern zaubern die Kindern ein Lächeln in die Gesichter der Bewohner. CEG

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Koblach
  • Generationenübergreifende Singstunde
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen