Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Generalversammlung des Obst- und Gartenbauvereins

Die Mitglieder des OGV haben den grünen Daumen!
Die Mitglieder des OGV haben den grünen Daumen! ©Pezold
Treffpunkt Gasthof Hirschen, hieß es vergangenen Freitagabend für die Mitglieder des OGV. Altach. (thp) Zahlreich waren am Freitag die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins in den Hirschen gekommen, um der 113. Generalversammlung ihres Vereins beizuwohnen.
Generalversammlung des Obst- und Gartenbauvereins

Wie immer ließ man das vergangene Jahr Revue passieren, konzentrierte sich aber auch auf die kommende Saison und lauschte interessiert Harald Rammels Vortrag über das „Ökosystem Boden.

Gartenfreunde unter sich

Nach der Eröffnung und Feststellung der Beschlussfähigkeit, informierte Obmann Herbert Wehinger seine Vereinskameraden über das vergangene Gartenjahr und Kassier Walter Sabata legte die Finanzen offen. Es gibt viel zu tun in den heimischen Gärten, wenn man sich an einer ergiebigen Ernte erfreuen will. Da auch die Düngung eine große Rolle spielt, war man gespannt auf die Ausführungen des Referenten Harald Rammel, der als Vertreter der Landwirtschaftskammer fachmännische Ratschläge erteilte. Wie z.B. ein gesundes Ökosystem funktioniert, was sich unter der Erde so abspielt und wie man richtig düngt, waren die Hauptthemen des Vortragenden. Die Gartenliebhaber haben nicht nur den grünen Daumen, sie verstehen es auch, aus einer Generalversammlung einen gemütlichen Hock zu machen. Nach dem offiziellen Teil ging es daran, über das kommende Gartenjahr zu fachsimpeln.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Generalversammlung des Obst- und Gartenbauvereins
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen