AA

Generalsanierung des LKH Bregenz: So werden die Patientenzimmer

©DCIM100MEDIADJI_0107.JPG
Bregenz - Die Generalsanierung des Landeskrankenhauses Bregenz ist nun in den Patientenzimmern angekommen. Während in den unteren Stockwerken noch gearbeitet wird, ist mit der Inneren Medizin im vierten Stock der erste Stationsbereich fertig. Mit unseren 360°-Bildern sind sie mittendrin.
LKH Bregenz: Sanierung im vollen Gang

»Die neue Innere Medizin: So wird das LKH Bregenz nach der Sanierung – Spherical Image – RICOH THETA«
Für die 27 Ärzte und 62 Pflegekräfte der Abteilung hat sich einiges verändert. Bisher teilten sich je zwei Zimmer einen Sanitärraum, die Zimmer verhältnismäßig klein. Was vor 40 Jahren dem höchsten Standard entsprach, wird nun Abteilung nach Abteilung den heutigen Erfordernissen angepasst.
»Auf der Inneren Medizin: Die neuen Zimmer am LKH Bregenz – Spherical Image – RICOH THETA«
Die Räumlichkeiten sind größer, jedes Zimmer verfügt nun über einen eigenen Sanitärbereich. Auch die Infrastruktur für die Pflegekräfte wurde modernisiert. Insgesamt 26 Millionen Euro investiert man in die Generalsanierung des LKH Bregenz.
»Die neuen Nasszellen am LKH Bregenz – Spherical Image – RICOH THETA«
Die Innere Medizin ist die erste sanierte Abteilung. Nun wird Flügel für Flügel renoviert, beginnend von oben. Mitte 2019 sollen die Arbeiten am LKH Bregenz entgültig abgeschlossen sein. Den Arbeitern kommt zugute, dass es im Gebäude keine tragenden Wände gibt. Das ganze Gebäude ruht rein auf Säulen, wie sich gut im dritten Stock zeigt.
»Ein entkerntes Stockwerk des LKH Bregenz – Spherical Image – RICOH THETA«
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Generalsanierung des LKH Bregenz: So werden die Patientenzimmer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen