Gemeinschaftskonzert bringt 3.000 Euro für „Ma hilft“

Am vergangenen Samstag spielten 80 Musikanten der Harmoniemusik Bürs und der Stadtmusik Bludenz in einem noch nie dagewesenen Konzerterlebnis in der vollbesetzten Friedenskirche auf und verzauberten das Publikum mit ihren Künsten.
Gemeinschaftskonzert für "Ma hilft"

Den Anfang machten die Bürser Musikanten mit dem „Adagio“ gefolgt von vier Sätzen aus der „Nussknacker Suite“. Für das dritte Stück tauschte Dirigent Lothar Uth den Taktstock mit Lukas Ludescher, der seinen Kollegen während der „Jupiter Hymne“ vorstand. Den Abschluss bildete „La Storia“, nach der die Bürser mit tosendem Applaus von der Bühne geleitet wurden und die Bludenzer Musikanten ihre Plätze übernahmen.

Unter der Leitung von Christoph Gell beglückte die Stadtmusik Bludenz die zahlreichen Zuhöhrer mit „To My Country“, einem Medley von „Deep Purple“ und „Hobbits“. Nach dieser beeindruckenden Vorführung wurde es für die Musikanten auf der Bühne eng, da im Anschluss der gemeinsame Teil mit der „Festmusik der Stadtmusik Wien“ und die „Symphony No. 3 Finale“ auf dem Programm standen.

Im Laufe des Konzertabends konnten 3.000 Euro für „Ma hilft“ gesammelt werden. Damit werden Familien in der Region unterstützt. Wir danken allen Besuchern für Kommen und die großzügigen Spenden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Gemeinschaftskonzert bringt 3.000 Euro für „Ma hilft“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen