Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gemeinsames Apfelernten und Mosten im Vorderland

©WS
Integration und Kulturvermittlung durch gemeinsames Apfelernten und Mosten.
Apfelernte im Vorderland

 

Bereits zum dritten Mal organisierte die Koordinationsstelle für Integration Vorderland eine Apfelernte in Sulz und Rankweil. 40 Freiwillige aus zehn Ländern ernteten in der letzten Ferienwoche rund 800 kg Äpfel von Bäumen auf Gemeindegrundstücken. In Röthis wurde dann gemeinsam ein süßer, aromatischer Apfelsaft gepresst.

Beim gemeinsamen Ernten und Mosten finden Integration und Kulturvermittlung ganz bodenständig und praxisbezogen statt. Ohne den tatkräftigen Einsatz der Zugewanderten wäre ein großer Teil der Äpfel liegen geblieben und verdorben.

 Der pasteurisierte Apfelsaft aus dem „Garten Vorarlbergs“ ist ab sofort bei der regionalen Koordinationsstelle für Integration im Gemeindeamt Sulz in 3 und 5 Liter Packungen gegen eine freiwillige Spende erhältlich.

Kontakt: Margot Pires, Tel. 0664 889 659 63, margot.pires@vorderland.com

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Gemeinsames Apfelernten und Mosten im Vorderland
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen