Gemeinsame Kreisübung

©fep
Götzis (fep) Am letzten Freitag luden die Ortsfeuerwehren Götzis, Altach, Mäder und Koblach, die Betriebsfeuerwehr Huber sowie das Rote Kreuz, Ortsstelle Götzis, zu ihrer gemeinsamen Kreisübung bei der Firma Grass.
Kreisübung in Götzis

Annahme war eine starke Rauchentwicklung in Halle 1, welche bereits in Halle 2 übergriff. Vermisst wurden 36 Personen, wobei zwei davon unter einem Stapler eingeklemmt waren. Mit 8 Atemschutztrupps rückten die Wehren zum Innenangriff vor, wobei zugleich die Menschenrettung über einen Steiger aus dem ersten Obergeschoss inszeniert wurde. Unter den Opfern, welche von der Feuerwehrjugend gespielt wurden, wurde ein Toter, zwei Unverletzte, zwei Schwerverletzte, zehn Bewusstlose sowie 23 an einer Rauchgasvergiftung leidende aus dem Gebäude transportiert und den Rettungskräften zur weiteren Versorgung übergeben. Anschliessend wurde ein umfassender Löschangriff durchgeführt.Insgesamt waren 120 Einsatzkräfte bei der einstündigen Übung im Einsatz, wobei alles planmässig verlaufen ist.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Gemeinsame Kreisübung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen