AA

Gemeinsam statt einsam

In der neuen Koblacher DorfMitte ist jeden Donnerstag der große Treffpunkt des 1. Vorarlberger Single Club.
In der neuen Koblacher DorfMitte ist jeden Donnerstag der große Treffpunkt des 1. Vorarlberger Single Club. ©hellrigl
Single Club

Diesem Gedanken trägt der 1. Vorarlberger Single Club Rechnung

Koblach. Ein Verein “mit Seltenheitswert” ist in Koblach beheimatet: Der 1. Vorarlberger Single Club. Der Grundstein für die Vereinsgründung im Jahre 1983 wurde im “Grenzstüble” in Hohenems gelegt. Immer wieder schauten damals viele Singles auf ein Getränk vorbei. Wirtin Luzia Häusle munterte die Runde auf und meinte: “Macht doch was gemeinsam.” Diesem Appell folgend wurde so mit 40 Mitgliedern der 1. Vorarlberger Single Club aus der Taufe gehoben. Und die Idee für einen derartigen Verein in Vorarlberg hat sich bewährt. Schnell gehörten immer mehr Singles dem Club an, die das tolle und abwechslungsreiche Freizeitangebot zu schätzen wussten. Gemeinsam Zeit verbringen, die Freizeit in Gesellschaft anderer zu genießen, ist das erklärte Ziel des Vereins. “Wir sind keine Partnerbörse, sondern bieten Alleinstehenden tolle Rahmenbedingungen, um die Freizeit gemeinsam zu gestalten und so mit unter der Einsamkeit zu entfliehen”, unterstreicht Obmann Manfred Bolter, der vor sieben Jahren in die Fußstapfen von Gründungsobmann Elmar Giesinger trat.

Wöchentlicher Tanzabend

Als Fixpunkt findet jeden Donnerstag, außer am Gründonnerstag, ein Tanzabend mit Live-Musik statt. Waren früher das Gasthaus “Löwen” in Sulz und das Kolpinghaus in Dornbirn die Vereinsstätten für die Tanzabende, so wurde nun seit der Eröffnung der Koblacher “DorfMitte” ein idealer Saal mit tollem Ambiente gefunden. Alle zwei bis drei Wochen finden zudem mit Wandern, Kegeln und Schießen weitere Aktivitäten statt.

30 Hochzeiten

Gerade beim Spazieren entstehen schöne und vertiefende Gespräche, bei denen man sich besser kennenlernt. So kommt es schon dann und wann vor, dass der “berühmte Funke” überspringt und sich Pärchen im Single Club finden. “Seit Bestehen des Vereins wurden 30 Hochzeiten gefeiert – alles Paare, die sich im Single Club kennen und in weiterer Folge lieben lernten”, freut sich Bolter.
Derzeit zählt der 1. Vorarlberger Single Club 243 Mitglieder, vom Montafon bis in den Bregenzerwald, aus der Schweiz, Liechtenstein und aus dem benachbarten Deutschland. Viele halten dem Verein seit seiner Gründung die Treue.

Eine große Familie

Da stellt sich doch die Frage nach dem Erfolgsgeheimnis. “Wir sind wie eine große Familie, jeder kennt jeden und man fühlt sich einfach wohl”, weiß Bolter. Wie in einer Familie werden auch die Geburtstage oder Mutter- und Vatertag mit einem Geschenk bedacht und auch der Nikolaustag und Weihnachten werden mit gemütlichen Zusammenkünften gefeiert. Ein spannender Termin ist zudem die “Fahrt ins Blaue”. Absoluter Höhepunkt des Vereinsjahres bildet immer ein drei- bis viertätiger Ausflug im schönen Österreich.

Vereinsfacts:
1983 wurde der Verein gegründet
243 Mitglieder zählt der 1. Vbg. Single Club
66 Veranstaltungen wurden letztes Jahr durchgeführt

Warum sind Sie beim 1. Vorarlberger Single Club?

Manfred Bolter aus Koblach, 66 Jahre, Obmann:
Nach meiner Scheidung wurde ich auf den Verein aufmerksam und meine Schwägerin hat mich überredet mitzukommen. Und das habe ich bis heute keine Sekunde bereut. Ich fühlte mich gleich wohl und das hält bis zum heutigen Tag an.

Franz Stinig aus Götzis, 87 Jahre:
Als ich plötzlich Witwer wurde, tat mir der Kontakt zu anderen Menschen gut. Durch einen Kollegen bin ich so vor elf Jahren zum Club gekommen. Ich genieße als ältestes Mitglied jeden Donnerstag das Tanzen und die gute Unterhaltung mit Gleichgesinnten.

Brunhilde Frick aus Gisingen, 61 Jahre:
Nachdem ich eine leidenschaftliche Tänzerin bin, ist der Donnerstag für mich ein Pflichttermin. Ich genieße ebenso die schönen Ausflüge und Wanderungen, nicht zuletzt auch durch das gute Miteinander und den Austausch im Verein. Ich bin seit sieben Jahren Witwe.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Koblach
  • Gemeinsam statt einsam
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen