AA

Gemeinsam statt einsam unterwegs

Spezielles Wanderprojekt für Senioren in Kooperation mit Wanderführerin Silvia Boch.

Einsamkeit ist speziell bei älteren Menschen ein großes Problem. Die Kinder sind aus dem Haus, der Partner vielleicht schon verstorben, Angehörige wohnen weit weg: „Die Vereinsamung nimmt bei Senioren spürbar zu“, berichtet auch Mario Amann, Projektleiter von Sicheres Vorarlberg. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, wurde in Kooperation mit Wanderführerin Silvia Boch die Aktion „Gemeinsam statt einsam 60+“ ins Leben gerufen.

Dazu hat Silvia Boch ein buntes Wanderprogramm ausgearbeitet, das die wanderlustigen Senioren in alle Regionen des Landes führt. „Bei diesen Wanderungen geht es nicht um sportliche Leistungen, sondern um einen geselligen Tag in der Natur“, präzisiert die geprüfte Wanderführerin die Anforderungen an ihre Begleiterinnen und Begleiter. Vor allem aber soll dieses besondere Angebot ein bisschen Abwechslung in den Alltag älterer Menschen bringen. „Und wenn schöne Freundschaften daraus entstehen, umso besser“, meint Silvia Boch.

Dass Bedarf gegeben ist, zeigen die schon zahlreichen Nachfragen. Bei der ersten Herbstwanderung am 15. September geht es nach Hohenems, am 30. September nach Bildstein, am 06. Oktober findet eine Rundwanderung in Röthis-Dafins statt, am 20. Oktober im Raum Thüringen – Thüringerberg und am 27. Oktober findet eine Wanderung im Montafon-Schruns statt. Silvia Boch kennt die jeweiligen Routen wie ihre Westentasche. „Ich gehe jede Tour vorher ab“, sagt sie. Das dient auch der Sicherheit.

Die Gruppengröße ist mit 15 Personen limitiert. „Auf diese Weise wird eine Wanderung geselliger“, weiß die deklarierte Naturfreundin, die den Umgang mit Menschen ebenso schätzt wie die Möglichkeit, ihnen die Schönheit des Landes und gleichzeitig unterhaltsame Stunden zu vermitteln.

Weitere Infos unter: 0676/5208053 oder www.wandern-in-vorarlberg.at

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Gemeinsam statt einsam unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen