Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gemeinsam mit Bürserberg und Brand wird Schulumbau umgesetzt.

Hauptschule Bürs
Hauptschule Bürs
UNESCO-Hauptschule, offenes Lernen, unzählige Schulprojekte an den Bürser Schulen. Inhaltlich machen die Volks- und Hauptschule Bürs durch innovative Ideen immer wieder auf sich aufmerksam.

Großprojekt: Schulumbau

Nun ist es auch an der Zeit, die „Hülle” anzupassen: Die Bürser Schulen sind in die Jahre gekommen. Spricht man Bürgermeister Helmut Zimmermann auf die geplanten Projekte in naher Zukunft an, ist dies auch das erstgenannte Großprojekt: „Gemeinsam mit den Gemeinden Bürserberg und Brand wird dieser Schulumbau umgesetzt.” Ein entsprechendes Raumprogramm ist im Entstehen: „Neben den normalen Klassenzimmern sind auch Räumlichkeiten für die Arbeit in Kleingruppen, für den Mittagstisch und die Nachmittagsbetreuung und eine Normturnhalle mit Tribüne gewünscht”, erläutert Zimmermann. Damit ginge auch ein lang gehegter Wunsch der Bürser Bevölkerung in Erfüllung: Ein Gemeindesaal mit 350 bestuhlten Sitzplätzen. Als e5-Gemeinde möchte Bürs den Schulumbau nach ökologischen Gesichtspunkten abwickeln. Noch sind die Bürser Schülerzahlen mit 360 Kindern relativ konstant – um für eine eventuelle Erweiterung gerüstet zu sein, nutzt die Gemeinde nun die Gelegenheit, ein angrenzendes Grundstück anzukaufen. Baubeginn der „Schule neu” soll übrigens 2010 sein, im Herbst dieses Jahres wird das Siegerprojekt des Architektenwettbewerbes ermittelt.

Fast abgeschlossen sind auch die Kanalisierungsarbeiten im Bürser Gemeindegebiet, nach Anschluss der letzten Wohnhäuser im Bereich „Rosengasse” an die Ortskanalisation ist in Bürs das Großprojekt zur Gänze umgesetzt. Umgebaut wird schließlich auch im Bürser Seniorenheim: Hier entsteht ein zweites Urlaubsbett für betagte Menschen. Weiter gebaut wird schließlich auch im Bereich Schesastraße/Birkenfeldgasse: Nach anfänglicher Skepsis verschiedener Anrainer haben sich die Bewohner der bislang 47 Wohneinheiten bestens eingelebt. Die zweite Bauetappe steht kurz vor der Vergabe – 27 weitere Wohneinheiten sollen bis Mitte 2010 bezugsbereit sein.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Brand
  • Gemeinsam mit Bürserberg und Brand wird Schulumbau umgesetzt.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen