Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gemeinsam helfen: Vortrag über Concordia-Sozialprojekte in Osteuropa

Im Rahmen eines Benefizprojektes laden die Schüler der 4d-Klasse des BG Gallus in Kooperation mit Concordia Sozialprojekte zu einem Vortrag in den Festsaal des Gymnasiums an der Gallusstraße.
Im Rahmen eines Benefizprojektes laden die Schüler der 4d-Klasse des BG Gallus in Kooperation mit Concordia Sozialprojekte zu einem Vortrag in den Festsaal des Gymnasiums an der Gallusstraße. ©BG Gallus
Bregenz. Im Rahmen ihres „Sozialen Projektes“ laden die Schüler der 4d-Klasse des BG Gallus in Kooperation mit Concordia Sozialprojekte am Mittwoch, dem 20. März, um 19 Uhr zu einem Vortrag in den Festsaal des Gymnasiums an der Gallusstraße.

Im Fokus dieser Benefizveranstaltung stehen „Sozialprojekte in Osteuropa“, als versierte Referenten konnten für diesen Abend Cornelia Burtscher (Verein Concordia) und Michael König (Land Vorarlberg – Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Hilfe) gewonnen werden. Neben Informationen „aus erster Hand“ besteht im Anschluss des Vortrages beim gemeinsamen „Small Talk“ auch die Möglichkeit zur Diskussion und zum persönlichen Gespräch.

Musikalisch umrahmt wird dieser Abend von der Gruppe „ALL-Inklusive” unter der Leitung von Martin Sutter. Weiters im Programm sind die Auktion eines Bodensee-Aquarells des Montafoner Künstlers Roland Haas sowie eine kleine Tombola.

Der Reinerlös aus Kulinarik, Eintrittsgeldern, Auktion und Tombola gehen zur Gänze an die „Sozialprojekte Concordia“.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Gemeinsam helfen: Vortrag über Concordia-Sozialprojekte in Osteuropa
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen