Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gemeinsam gegen den Hunger

Die Caritas bittet um ihre Mithilfe
Die Caritas bittet um ihre Mithilfe ©Caritas

Die laufende Sammlung der Caritas Vorarlberg ist Grundlage, um Menschen in Äthiopien, Mosambik und Ecuador eine Zukunft in ihrer Heimat zu ermöglichen

“Caritas & du – gemeinsam Wunder wirken.” Unter diesem Motto bittet die Caritas Vorarlberg aktuell um Spenden für Menschen in Äthiopien, Mosambik und Ecuador. Die Arbeit in den einzelnen Projekten ist vielfältig, hat aber in erster Linie eines zum Ziel: Den Menschen Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten und so für diese Menschen kleine und große Wunder zu ermöglichen.

Da ist beispielsweise Naomi: Sie lebt mit ihrem Mann und ihren sieben Kindern in Adami Tulu, Äthiopien, wohin sie nach einer Hungerskatastrophe flüchten mussten. Sie ernähren sich hauptsächlich von Weda, einem Mus aus Bananenblättern, das zwar den Magen stopft, aber nur sehr wenig Nährstoffe beinhaltet. Werkzeug und etwas Saatgut wurden der Familie nun zur Verfügung gestellt und so können sie den Boden bewirtschaften und die Familie versorgen: “Das Land ist fruchtbar und wir können alle arbeiten. Wir haben starke Hände”. Tomaten, Salat, Zwiebeln und viele andere Gemüse- und auch Getreidesorten wachsen so auf ihren Feld und sichern die Existenz für Naomis Familie.
Schon durch eine Spende in Höhe von 25 Euro erhält die Familie Gerätschaft wie Schaufel, Hacke oder Rechen und einen Sack voll Saatgut. Für Sie sind es Werkzeug und Samen – für Naomi ein kleines Wunder!
Erlagscheine liegen in allen Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs auf!

Fünf Schritte gegen den Hunger
1. Verteilen von Getreide gegen akuten Hunger
2. Errichten von Ernährungszentren
3. Verteilen von Essen für Arbeit
4. Ausgeben von Saatgut und Werkzeug
5. Schulungen für bessere Ernten

Rückfragehinweis: Elke Kager, Abteilung Kommunikation, Caritas Vorarlberg, Tel. 05522/200-1038, Fax 05522/200-1005, elke.kager@caritas.at,
www.caritas-vorarlberg.at

SPENDENKONTO: Raiffeisenbank Feldkirch, KtoNr. 40006, BLZ 37422

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Gemeinsam gegen den Hunger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen