AA

Gemeinsam für die Region

Gerald Klocker, Michaela Sutter, Carmen Hagen, Walter Eberle und Sandra Mager.
Gerald Klocker, Michaela Sutter, Carmen Hagen, Walter Eberle und Sandra Mager. ©Walter Moosbrugger
Die „Wirtschaftsregion Hofsteig“ eröffnet in Lauterach eine neue Servicestelle.
Neues Büro

Lauterach. Das vielzitierte Kirchturmdenken gehört zumindest in der wirtschaftlichen Zusammenarbeit in der Hofsteigregion der Vergangenheit an. Unter anderem deswegen wurde vor knapp fünf Jahren die Gemeinde übergreifende „Wirtschaftsregion Hofsteig“ ins Leben gerufen. Obwohl der Hofsteig „nur“ knapp zwei Prozent der Landesfläche umfasst, bietet er fast 2500 Gewerbetreibenden einen attraktiven Standort und bündelt damit rund zehn Prozent der Wirtschaftskraft des Landes. „Unser Leitfaden, um unsere Region gemeinsam zu stärken, ist ein wertvolles Miteinander. Das bedeutet, dass wir die Erfahrung, das Wissen und die Geschichte der fünf Gemeinden Hard, Kennelbach, Lauterach, Schwarzach und Wolfurt vereinen, um das ganze Fachwissen in die Zukunft der Region Hofsteig zu investieren“, erklärte WiRe-Hofsteig-Obmann Walter Eberle anlässlich der vorgezogenen inoffiziellen Eröffnung des neuen Büros.

Erfolgreiche „Hofsteig-Karte“

Dieses befindet sich am Montfortplatz in Lauterach und wird am Donnerstag, den 13. April im Rahmen des „Frühlingsmarktes“ ebendort offiziell allen Interessierten vorgestellt. Die Büromitarbeiterinnen Sandra Mager, Carmen Hagen und Michaela Sutter sowie der Vorstand des Vereines freuen sich, die Serviceleistungen der „Wirtschaftsregion Hofsteig“ wie etwa das Aufladen der Hofsteig-Karte in den neuen Räumlichkeiten vorzustellen. Diese Hofsteig-Karte mit bereits 105 Akzeptanzpartnern sei schon jetzt eine regelrechte Erfolgsstory, erläuterte der Obmann, ehe er gemeinsam mit den Bürgermeistern der Hofsteiggemeinden auf die weitere „glorreiche Zukunft“ der Wirtschaftsvereinigung anstieß.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lauterach
  • Gemeinsam für die Region
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen