AA

Gemeinsam etwas Schönes erschaffen

Isabelle, Iris und Elias
Isabelle, Iris und Elias ©Christof Egle
Adventkranzbinden und Rührwerkstatt im Kräuternest
Adventkranzbinden und Rührwerkstatt

Rankweil. In nahezu jedem Haushalt in Vorarlberg steht im Dezember ein Adventkranz oder ein Adventgesteck auf dem Tisch. Werden diese heute meist in Geschäften gekauft, so erinnern sich noch viele daran, wie man früher innerhalb der Familie den Kranz selbst gebunden hat. Im Kräuternest unterhalb der Rankweiler Basilika gibt es diese Möglichkeit noch. Zum mittlerweile zehnten Mal wurden in Zusammenarbeit mit dem Bludenzer Gartenwerk kleine Kunstwerke gefertigt. „Früher hat das jeder daheim gemacht, viele haben aber heute nicht mehr die Möglichkeit dazu“, erklärt Kräuternestinhaberin Iris Lins. So werden für alle die verschiedensten Materialien und die Werkzeuge zur Verfügung gestellt und gemeinsam macht man sich ans Werk. Laut Lins kommen auch Leute, die das durchaus noch zuhause machen könnten, die aber die Kommunikation, den Austausch und das gemütliche Beisammensein schätzen. Gerne wird sich auch gegenseitig geholfen, falls das handwerkliche Geschick nicht mehr ausreicht.

Wer einen schönen Adventkranz für die warme Stube gebunden hat, der hatte danach noch die Möglichkeit in der Rührwerkstatt eigene Naturkosmetik zu mischen. Dabei wurden aus Lebensmitteln saisonale Hautpflegeprodukte wie eine wärmende Wintercreme, oder eine natürliche Augenpflege hergestellt. Ein Highlight vor allem für die Kinder, die so auch ein selbstgemachtes Weihnachtsgeschenk für die Mama produzieren konnten. Bei einer gemütlichen Tasse Tee stimmten sich die Teilnehmer dann noch zusammen auf den Advent ein. CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Gemeinsam etwas Schönes erschaffen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen