Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gemeinden gingen aufs Eis

Die Gemeinde- und Stadtmitarbeiter begaben sich aufs Eis
Die Gemeinde- und Stadtmitarbeiter begaben sich aufs Eis ©Michael Mäser/Stadt Hohenems
Ein Duell der Städte und Gemeinden gab es am Samstag auf der Kunsteisbahn Hohenems.
Gemeindeturnier in Hohenems

Altach/Mäder. Die Gemeinden Altach, Mäder und Lustenau, sowie die Städte Feldkirch, Hohenems und Dornbirn begaben sich am Wochenende beim Gemeindeturnier in Hohenems auf das glatte Eis. Der Spaß stand im Vordergrund, trotzdem wurde um jeden Puck gekämpft.

Titel ging nach Lustenau 

Im Vorfeld des Gemeindeturnieres gab es auf der Kunsteisbahn in Hohenems ein freundschaftliches Testspiel zwischen den EBEL Profis der Bulldogs und dem SC Hohenems. Die zahlreichen Gemeindemitarbeiterkonnten sich dort schon den ein oder anderen Spielzug abschauen, bevor es dann auch für die Gemeinden und Städte ernst wurde. Auf dem Eis stand auch Hohenems Bürgermeister Dieter Egger und das Team Feldkirch lief gar mit Eishockey Urgestein Fritz Ganster auf. Bereits in den Vorrundenspielen gab es heiße Spiele zu sehen und am Ende konnten sich Lustenau und Altach für das Finale qualifizieren. In einem umkämpften Duell sicherten sich die Gäste aus der Stickerstadt den Turniersieg vor Altach, Feldkirch, Dornbirn, Hohenems und Mäder. Anschließend wurde bei dem ein oder anderen Getränk die verschiedenen Spielszenen nachgespielt und der Abend fand einen geselligen Abschluss. MIMA

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Gemeinden gingen aufs Eis
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen