AA

Gemeindebudget beschlossen

Finanzreferent Mag. Franz Bereuter
Finanzreferent Mag. Franz Bereuter ©Kurt Engstler
Hard. Mit rund 27 Mio. Euro wurde auf der letzten Harder Gemeindevertretungssitzung das Budget für das kommende Jahr beschlossen. Die Budgetsumme liegt 5,9 Prozent über dem letztjährigen Voranschlag. Das bedeutet einen weitern Schuldenabbau und macht eine Verbesserung der Infrastruktur möglich.

Der Schuldenstand der Gemeinde mit Leasingverpflichtungen nimmt im kommenden Jahr um neun Prozent ab. „Dies bedeutet eine Pro-Kopf-Verschuldung von 1 465 Euro und liegt deutlich unter der Verschuldung vergleichbarer Gemeinden”, freut sich der Harder Finanzreferent Mag. Franz Bereuter.
Die erste Sitzung des Finanzausschusses war bereits im Juni. Dort wurden die groben Vorgaben für die einzelnen Ausschüsse festgelegt. Im laufe der Monate führte Harald Feldkircher, der Leiter der Finanzabteilung, das Zahlenmaterial zusammen und bereitete es übersichtlich auf. So konnte der Budgetvoranschlag für 2009 mit € 27.281.100 in nahezu „rekordverdächtiger Zeit” (nur drei Wortmeldungen) einstimmig beschlossen werden. So enthält das Budget für das nächste Jahr ein Investitionsvolumen von rund 2,5 Mio. Euro. Mit der Vorplanung eines Kindergartenneubaues, Anschaffung eines Feuerwehrfahrzeuges, Investitionen im Tiefbau und Ausgaben im Bereich der Harder Sport- und Freizeitanlagen werden in diesem Haushalt bereits die Weichen für eine Verbesserung der zukünftigen Infrastruktur von Hard gestellt.

Kurt Engstler

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen