AA

Gemeinde Lustenau und Häusle kooperieren in Sachen Abfallentsorgung

Das ASZ Häusle ist ab dem 17. Oktober die neue Abgabestelle für Sperrmüll und Problemstoffe.
Das ASZ Häusle ist ab dem 17. Oktober die neue Abgabestelle für Sperrmüll und Problemstoffe. ©Marktgemeinde

Gemeinde Lustenau und Häusle kooperieren in Sachen Abfallentsorgung: Neues Altstoffsammelzentrum (ASZ) für Sperrmüll- und Problemstoffe

Lustenau. Der Lustenauer Bauhof platzt aus allen Nähten. Anlass genug für die Gemeinde Lustenau, in Zusammenarbeit mit der Häusle GmbH eine neue Anlieferstelle zu schaffen: Ab 17. Oktober können private Haushalte in Lustenau sperrige Restabfälle, Holz, Altstoffe sowie Grün- und Problemabfälle anstatt auf dem Bauhof beim neuen Altstoffsammelzentrum, das sich auf dem Häusle-Betriebsgelände befindet, abgeben. Eine Broschüre, die bis spätestens 14. Oktober an jeden Lustenauer Haushalt geschickt wird, informiert ausführlich.

Bauhof platzt aus allen Nähten
“Unsere Kapazitäten auf dem Bauhof sind erschöpft und nicht mehr auf die Dimension einer 22.000-Einwohner-Gemeinde ausgelegt. Das Altstoffsammelzentrum bietet eine optimale Alternative, die unseren Bürgern eine umweltschonende und gut organisierte Entsorgung ihrer Abfälle sichert”, betont Mag. Thomas Mittelberger, Umweltreferent der Gemeinde Lustenau. Mit dem ASZ bekommt die Abfallentsorgung in Lustenau eine noch größere Bedeutung, die sich auch in einem verbesserten Service zeigt: unter einer eigens eingerichteten Info-Hotline werden Fragen beantwortet und erweiterte Öffnungszeiten bieten mehr Flexibilität. “Lustenau wächst und damit auch das Thema Abfallentsorgung. Als zuverlässiger Partner der Gemeinde sehen wir es als unsere Pflicht an, sinnvolle Entsorgungskonzepte anzubieten, von denen letzen Endes die Lustenauer Bevölkerung profitiert”, so Häusle-Geschäftsführer Mag. Martin Bösch.

“In den nächsten Jahren gilt es, die Herausforderung einer gut funktionierenden, umweltschonenden Abfallentsorgung noch bewusster umzusetzen.”
Umweltreferent Thomas Mittelberger

Viel kostenfrei – wenig kostenpflichtig
Gratis können im ASZ fast alle Abfallarten abgeben werden: Verpackungen aus Papier und Styropor, Glas, Metall, Verpackungsmaterial aus Kunststoff, das in den gelben Sack gehört, Eisenschrott, Elektrogeräte, Problemstoffe und Gartenabfälle bis zu 150 kg pro Anlieferung. Kostenpflichtig verrechnet werden hingegen Sperrmüll bis 3m3, also sperriger Restabfall, der nicht in den Abfallsack passt, Altholz, Bauschutt, Asbestzement, Altreifen und Flachglas. “Wir empfehlen, die Abfälle vor der Anlieferung genau vorzusortieren – das erspart überflüssige Kosten. Somit zahlt der Kunde wirklich nur das, was er angeliefert hat”, erklärt ein Häusle-Mitarbeiter vom Waageteam.

Bauhof für Kleinstanlieferung
Beim Gemeinde-Bauhof können nach wie vor Kleinstmengen an Sperrmüll und Problemabfällen, die auf ein Fahrrad oder Mofa passen, abgegeben werden.

Sperrmüllabholung durch den Gemeinde-Bauhof
Sollten Sie keine Möglichkeit für die Abgabe von sperrigen Abfällen mit einem Fahrzeug haben, besteht auch weiterhin die Möglichkeit einer Abholung durch den Bauhof der Gemeinde zu den festgesetzten Tarifen.

Abholung sperriger Baum- und Strauchschnitt
Für die Entsorgung von sperrigem Baum- und Strauchschnitt führt die Gemeinde eine eigene Sammlung durch: Jeden 1. Freitag im Monat wird bei vorheriger Anmeldung im Bauhof das Schnittgut für 6 Euro je angefangenem m³ vor Ort abgeholt.

Altsoffsammelzentrum (ASZ), Königswiesen, Lustenau
Info-Hotline 05577 202 575

Öffnungszeiten:
April bis Oktober
Montag 7.00 bis 19.00 Uhr
Dienstag bis Freitag 7.00 bis 16.45 Uhr
jeden ersten Samstag im Monat 9.00 bis 12.00 Uhr

November bis März
Montag bis Freitag 7.00 bis 16.45 Uhr
jeden erstenn Samstag im Monat 9.00 bis 12.00 Uhr

Kostenfreie Anlieferung
– Verpackungen aus Papier und Styropor, Glas, Metall, Kunststoffe
– Sperriger Eisenschrott wie Fahrräder, Bleche, Eisenwerkzeug, Blecheimer, Eisengeräte
– Elektrogeräte wie Herde, Geschirrspüler, Computer, Fernseher, Leuchtstoffröhren, Batterien
– Problemstoffe wie Farben und Lacke, Pflanzenschutzmittel, Chemikalien, Spraydosen
– Altspeiseöle und -fette im “ÖLI” und Mitnahme eines neuen “ÖLI”
– Gartenabfälle bis zu 150 kg pro Anlieferung

Kostenpflichtige Anlieferung
– Asbestzement
– Altreifen
– Flachglas
– Sperrmüll bis zu 3m3
– Altholz
– Bauschutt rein und gemischt

Bauhof Gemeinde Lustenau
Öffnungszeiten: Mittwoch 9.00 bis 12.00 Uhr
Telefon 05577 84527
– Anlieferung Kleinstmengen von Sperrmüll und Problemstoff, die auf ein Mofa oder Fahrrad passen
– Abholung Sperrmüll, Baum- und Strauchschnitt (nach telefonischer Voranmeldung)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Gemeinde Lustenau und Häusle kooperieren in Sachen Abfallentsorgung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen