AA

Gelungene Generalprobe für den Europa-Cup

Jetzt geht es Schlag auf Schlag für die Damen des VC HAWO Dornbirn. Am Samstag fertigten die Messestädterinnen die UVV Wels mit 3:0 (-19, -23, -16) ab. Am Sonntag (18 Uhr) wartet mit TI-Volley schon der nächste Gegner auf den Tabellendritten der Women Volley League. Und am Montag brechen Susanne Lehmann-Ancevski und Co. schon zur Europa-Cup-Premiere nach Serbien auf.

Der Einstand auf internationaler Ebene gegen das serbische Spitzenteam Sparta Subotica wird jedoch kein einfacher werden. Mit Michaela Jäger und Libera Eva Wildauer muss Lehmann-Ancevski am Dienstag (19 Uhr) gleich auf zwei Spielerinnen verzichten. Für die beiden rutschen die Nachwuchsspielerinnen Anna Plankensteiner und Theresa Kolbitsch ins Team. “Wir haben nichts zu verlieren, werden uns bestmöglichst verkaufen und voll auf Risiko gehen“, schildert Spielertrainerin Lehmann-Ancevski die Ausgangslage.

Doppeltes Pech für Wolfurt

Kollektiv versagt hat am Samstag der VC Wolfurt. In Kremsmünster setzte es eine 1:3-(20:25, 22:25, 25:17, 14:25)-Niederlage für Markus Prattes und Co. Pech hatte Zuspieler Moritz Heimpel. Bei seinem Comeback zog sich der 20-Jährige vermutlich den nächsten Bänderriss zu. Kuriosum: Wieder gegen dasselbe Team, wieder beim Block gegen denselben Spieler.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Gelungene Generalprobe für den Europa-Cup
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen