AA

Gelebtes Miteinander

Mit viel Eifer fertigten die Pfadis ihre Tonkreationen an.
Mit viel Eifer fertigten die Pfadis ihre Tonkreationen an. ©handout
Pfadfinder-Aktion

“Pfadfinder wie alle” und die Pfadfinder Kummenberg gestalten gemeinsam Lebensbaum

Altach. Die “Pfadfinder wie alle” von Götzis ist eine der sechs Gruppen Vorarlbergs, die im Rahmen des Pfadfinder-Gedankens Menschen mit einem Handicap die Möglichkeit bietet, Freizeit gemeinsam zu gestalten. Kürzlich waren die 25 “Pfadfinder wie alle” (PWA) zu Gast bei der “Pfadfindergilde Kummenberg” im Altacher Pfadiheim. Tonteile für einen “Lebensbaum” nach eigener Fantasie zu formen, war zentraler Inhalt des Abends. Mit spürbarer Freude und großem Tatendrang machte sich die Truppe sofort an die Arbeit – und die Ergebnisse konnten sich sehen lassen. Nach dem Brennen werden die kleinen Kunstwerke zusammen mit Schwemmholzstückchen noch auf einer Stange aufgefädelt und bilden so den Lebensbaum. Nach getaner Arbeit hofften die PWAler zu Recht, dass es noch Würstle zur Stärkung geben würde.

Rege Tätigkeit

Bei dieser Gelegenheit verlautbarten die Ranger und Rover der Pfadi Altach (Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren), dass sie beim PWA-Ball einen Programmpunkt zum Besten geben werden, was mit großem Applaus aufgenommen wurde. Einige Jugendliche waren aus diesem Grund zum Kennenlernen schon mit dabei. Die PWA-Gruppe Götzis wurde 1987 gegründet und fast alle derzeitigen Mitglieder – 25 PWAler zwischen 20 und 72 Jahren – sind seit damals mit dabei. Sie treffen sich jeden Donnerstagabend im Götzner Pfarrheim zum Basteln, Spielen, Minigolfen, zu Firmenbesuchen etc. Auch mit den anderen PWA-Gruppen des Landes werden gemeinsame Aktionen, wie z.B.Kurzreisen oder das Kaffeekränzle, wahrgenommen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Gelebtes Miteinander
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen