AA

Geheimnis um Terroristen-Waffe gelüftet!

Knalleffekt im Fall des erschossenen mutmaßlichen RAF-Terroristen Horst Ludwig Meyer: Die Waffe, die er bei sich hatte, wurde 1996 bei einem Überfall in Wien verwendet!

Knalleffekt im Fall des am vergangenen Mittwoch in Wien-Donaustadt erschossenen Horst Ludwig Meyer: Die Waffe, die der 43Jährige bei sich hatte – eine Beretta 7,65 mm -, ist bereits im August 1996 bei dem Überfall auf eine Mondo-Filiale in Wien-Margareten verwendet worden. Damals war eine Angestellter des Supermarktes angeschossen worden. Das sagte am Freitag der Wiener Polizeipräsident Peter Stiedl.

Die beiden mutmasslichen RAF-Mitglieder Horst Ludwig Meyer und Andrea Klump haben seit mindestens Anfang 1996 unerkannt in der österreichischen Hauptstadt gelebt. Sie hätten mit seinem ahnungslosen Mandanten dreieinhalb Jahre in einer Wohngemeinschaft gelebt, sagte der Anwalt Thomas Prader.

Der Mitbewohner der beiden mutmasslichen Terroristen habe erst aus der Presse über die Identität von Meyer und Klump erfahren und sich über ihn umgehend an die Behörden gewandt, erklärte Anwalt Prader. Er habe allen zuständigen Stellen die volle Kooperationsbereitschaft seines Mandanten zugesichert. Durch seine Angaben habe die Polizei auch die Wohnung ausfindig machen und untersuchen können. Der Kontakt zwischen seinem Mandanten und den beiden mutmasslichen Terroristen, die sich als in Dänemark gebürtige Deutsche ausgegeben hätten, sei über einen Aushang an der Universität zustande gekommen.

Die deutschen Behörden betreiben nach Angaben der Bundesanwaltschaft weiter die Auslieferung der festgenommenen 42-jährigen Klump. Es sei aber noch kein formeller Auslieferungsantrag gestellt worden, erklärte ihr Sprecher Horst Salzmann. Dazu sei vom Zeitpunkt der Festnahme aber auch 18 Tage Zeit. Die Polizeikontrolle in Wien sei nach Hinweisen aus der Bevölkerung erfolgt. Zu den Angaben Praders wollte er nicht Stellung nehmen. (17.9.99)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien Aktuell
  • Geheimnis um Terroristen-Waffe gelüftet!
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.