AA

Gefährlicher Baggersee: Erneut Hund in Eis eingebrochen

Gefrorene Seen sollten nicht betreten werden! (Symbolbild, Baggersee Brederis)
Gefrorene Seen sollten nicht betreten werden! (Symbolbild, Baggersee Brederis) ©Madlener
Höchst - Am Sonntagnachmittag ist ein Hund beim Spaziergang mit seinem Herrchen im vereisten Bruggerloch in Höchst eingebrochen. Das Tier konnte kurz darauf von den verständigten Einsatzkräften unversehrt aus dem kalten Wasser geholt werden.
Hund bricht in Baggerloch Brederis ein

Der 26-jährige Hundehalter ging am 5. Februar mit seinem Vierbeiner im Bereich des Bruggerloch in Höchst spazieren. Dabei rannte das Tier auf die sehr dünne Eisfläche des Sees und brach nach ungefähr 25 Metern ein.

Da sich der Hund aus eigener Kraft nicht aus dem Wasser retten konnte, verständigte der Besitzer die Einsatzkräfte. Diese konnten den Vierbeiner unversehrt an Land bringen.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Höchst mit drei Fahrzeugen und 23 Mann, die Wasserrettung mit einem Fahrzeug und vier Mann und zwei Streifen der Polizei Höchst. (red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Höchst
  • Gefährlicher Baggersee: Erneut Hund in Eis eingebrochen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen