Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gedächtnislauf für Björn Sieber

Der Nachwuchs lag Björn Sieber besonders am Herzen.
Der Nachwuchs lag Björn Sieber besonders am Herzen. ©Sportagentur Innauer + (f)acts
Damüls, Schwarzenberg - Am 26. Oktober vergangenen Jahres ist der österreichische Kaderläufer und ehemalige Junioren-Vizeweltmeister im Riesentorlauf von 2009 - Björn Sieber - bei einem tragischen Verkehrsunfall tödlich verunglückt. Ein Gedächtnislauf am 30. März soll die Erinnerung an den beliebten Sportler aufleben lassen.
Gedächtnislauf: Hier anmelden
Abschied von Björn Sieber
Abschied von Björn Sieber II.
Weiter zum Kondolenzbuch
Trauerkerze für Björn anzünden
Reaktionen zum Tod des Sportlers
Skiszene erweist Sieber letzte Ehre
Björn Sieber tödlich verunglückt
Schwarzenberg: Bilder vom Unfallort
In memoriam Björn Sieber

Die unfassbare Nachricht von Björn Siebers Tod und die bewegende Berichterstattung ist unzähligen Sportfans sicherlich noch in guter Erinnerung. Um dem großartigen Menschen und Skifahrer zu gedenken, hatte sein Freund Andreas Erath die Idee, einen Gedächtnislauf zu Ehren des talentierten Sportlers durchzuführen. Björns Eltern, Geschwistern und einige Freunde halfen ihm, diese in die Tat umzusetzen.

Riesentorlauf in Damüls-Mellau

Der Lauf findet nun am Samstag, 30. März 2013, in Form eines Riesentorlaufs beim Walisgadenlift, im Skigebiet Damüls-Mellau, statt. Zeitpunkt und Ort der Austragung wählte das Organisations-Team so, dass es Björns ehemaligen Trainern, nationalen und internationalen Weggefährten aus den verschiedenen Skikadern möglich ist, am Lauf teilzunehmen. Zudem musste eine Piste gefunden werden, die zum Austragungszeitpunkt auch noch befahrbar ist, schließlich findet der Gedenklauf erst Ende März statt. Zahlreiche Welt- und EuropacupläuferInnen aus mehreren Nationen haben ihr Kommen bereits mündlich zugesagt. So viele Medaillengewinnerinnen und Medaillengewinner waren wohl schon lange nicht mehr live im Ländle zu sehen.

Ski-Nachwuchs fördern

Björn Sieber war nicht nur ein leidenschaftlicher und ehrgeiziger Schifahrer, sondern machte bereits in seinen jungen Jahren Pläne für seine Zukunft nach der Skifahrerkarriere. Ein großes Anliegen war ihm der Ski-Nachwuchs, den er ausbilden und unterstützen wollte, damit dieser in seine Fußstapfen treten kann. Schließlich wusste er aus eigener Erfahrung, dass der Weg an die Weltspitze mit vielen Herausforderungen verbunden ist. Vor allem in finanzieller Hinsicht – denn Talent und Können allein reichen meist nicht aus, um dann schlussendlich auf der obersten Stufe des Siegerpodestes zu stehen. Aus diesem Grund wird auch der gesamte Reinerlös des Gedächtnislaufes in die Björn Sieber-Mission fließen, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, eine gezielte Nachwuchsförderung zu machen. Die Mission wurde von der Sportagentur Innauer + (f)acts – Toni Innauer und Wolfgang Schwarzmann ins Leben gerufen.

Jeder kann mitmachen

Wer am Lauf teilnehmen möchte, sollte sich schleunigst auf der Homepage der Björn Sieber-Mission anmelden. Unter allen Starterinnen und Startern werden ca. 80 Sach- und Warenpreise von heimischen Sportgeschäften, der Bregenzerwälder Gastronomie, der Firma Atomic und weiteren Firmen verlost. Zudem erhalten alle Teilnehmer ein Startpaket, in dem unter anderem eine Tageskarte Seilbahnen Damüls, Gutscheine heimischer Firmen, Waren des täglichen Bedarfs von verschiedenen Unternehmen und vieles mehr enthalten sind, welches die Höhe des Startgeldes in Höhe von 45 Euro übersteigt. Wer teilnimmt, profitiere laut Veranstalter nicht nur von der Unterstützung für die Mission Björn Sieber, sondern habe die Chance auf dem Siegerpodest zu stehen, weitere Sach- und Warenpreise zu gewinnen und bei der Siegerehrung neben erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern zu stehen. (VOL.AT)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Gedächtnislauf für Björn Sieber
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen