AA

Gebrüder Weiss übernimmt Spedition Diehl

Stillschweigen über Kaufpreis bei Gebrüder Weiss
Stillschweigen über Kaufpreis bei Gebrüder Weiss ©GW
Lauterach - Der Logistikkonzern Gebrüder Weiss (GW) wird die deutsche Spedition Wilhelm Diehl GmbH & Co. zur Gänze übernehmen. Über den Kaufpreis ist Stillschweigen vereinbart worden.

Entsprechende Verträge seien am Mittwoch unterzeichnet worden, so Gebrüder Weiss in einer Aussendung. GW hatte sich Anfang 2010 mit 25 Prozent an dem Unternehmen mit Sitz in Esslingen (Baden-Württemberg) beteiligt.

Stillschweigen über Kaufpreis

Diehl werde als hundertprozentige Tochterfirma in den Konzern integriert, über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Die Zustimmung der Wettbewerbsbehörde zu der Transaktion stehe noch aus, hieß es.

Das deutsche Unternehmen ergänze die beiden süddeutschen Gebrüder-Weiss-Standorte in Memmingen und Passau auf ideale Weise, so Gebrüder-Weiss-Vorstand Wolfram Senger-Weiss. Diehl werde weiter unter diesem Namen firmieren, auch an der strategischen Ausrichtung soll sich nichts ändern. Ebenfalls beibehalten wird der Geschäftsführer Jürgen Wirsing.

350 Mitarbeiter bei Diehl beschäftigt

Diehl erwirtschaftet laut eigenen Angaben einen Jahresumsatz von 70 Mio. Euro und hat 350 Mitarbeiter. Die Kooperation zwischen Gebrüder Weiss und Diehl besteht bereits seit 1999. Mit dem Hauptsatz in Esslingen sowie Niederlassungen in Hohenlohe und Tuttlingen verbindet das Unternehmen drei der stärksten süddeutschen Industrieballungsräume mit Europa. Diehl hat eine führende Position im Sammelgutverkehr im erweiterten Großraum Stuttgart inne.

(VOL.AT; APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Lauterach
  • Gebrüder Weiss übernimmt Spedition Diehl
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen