AA

Gebrüder Weiss: Rumänischer Standort erweitert

Standorterweiterung Sibiu offiziell abgeschlossen
Standorterweiterung Sibiu offiziell abgeschlossen ©Gebrüder Weiss
Die Erweiterungsarbeiten von Gebrüder Weiss am rumänischen Standort Sibiu in der Region Siebenbürgen sind per Juni 2018 abgeschlossen worden.

Auf einer Fläche von 4.500 Quadratmetern wurde ein neues Logistikterminal inklusive Cross-Docking-Hub errichtet. Die Standorterweiterung war aufgrund der erhöhten Nachfrage nach Logistikleistungen in der Region notwendig geworden. Im Jahr 2017 wickelte Gebrüder Weiss Rumänien 605.442 Sendungen mit einem Gesamtgewicht von 1,2 Millionen Tonnen ab, was einer Steigerung von elf Prozent zum Vorjahr entspricht.

1994 als Speditionsbüro mit vier Mitarbeitern gegründet, hat sich Gebrüder Weiss Rumänien über die Jahre zu einem der führenden Full-Service-Logistiker am heimischen Markt etabliert. Heute zählt das Unternehmen 600 Mitarbeiter, elf Standorte und bewirtschaftet eine Logistikfläche von rund 50.000 Quadratmetern. Speziell Landtransporte nach Deutschland, Österreich, Frankreich, Bulgarien und Ungarn machen heute einen Großteil des Geschäfts aus.

Zugang zu Weltmärkten per Luft- und Seefracht

Auch der Bereich Air & Sea entwickelte sich positiv: Seit 2014 ist das Sendungsaufkommen für Luft- und Seefracht jährlich um mehr als 25 Prozent gestiegen. Von 2016 auf 2017 wurde ein Zuwachs von 50 Prozent bei den beförderten TEUs verzeichnet. Vor diesem Hintergrund hat Gebrüder Weiss die Air & Sea-Struktur der gesamten Landesorganisation ausgeweitet und weiter personell verstärkt.

So führt das Unternehmen vier Mal wöchentlich LCL-Sammelcontainer zwischen China/Hongkong und dem Hafen Constanta am Schwarzen Meer durch. Von Constanta aus werden zudem über den Main-Donau-Kanal die wichtigsten mitteleuropäischen Hafenstädte, die Nordsee und Überseedestinationen erreicht.

Spezialisierung auf den Automotive-Markt

Auch für die florierende Automotive-Branche Rumäniens ist das Unternehmen ein strategisch wichtiger Partner. 2017 organisierte das rumänische Team 57.000 Automotive-Sendungen mit einem Gewicht von 125.800 Tonnen. Allein am Standort Arad sind 100 Mitarbeiter für die Abwicklung der komplexen Automotive-Logistik angestellt. Am Standort Cluj mit mehr als 2.500 Quadratmeter Logistikfläche wurde kürzlich die Zusammenarbeit mit einem großen Technologiekonzern mit Fokus Automotive ausgeweitet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Lauterach
  • Gebrüder Weiss: Rumänischer Standort erweitert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen