AA

Gebrüder Weiss erhält "Grünes Licht" für Ipsen-Übernahme

Wolfram Senger-Weiss (Vorsitzender der Geschäftsleitung von Gebrüder Weiss) und Lothar Thoma (Geschäftsführer Air & Sea bei Gebrüder Weiss) mit Hans-Christian Specht und Eduard Dubbers-Albrecht (beide geschäftsführende Gesellschafter bei Ipsen Logistics).
Wolfram Senger-Weiss (Vorsitzender der Geschäftsleitung von Gebrüder Weiss) und Lothar Thoma (Geschäftsführer Air & Sea bei Gebrüder Weiss) mit Hans-Christian Specht und Eduard Dubbers-Albrecht (beide geschäftsführende Gesellschafter bei Ipsen Logistics). ©Gebrüder Weiss
Die Kartellbehörden in Deutschland und Österreich genehmigen die Übernahme von weiten Teilen des operativen Geschäfts der deutschen Ipsen Logistics GmbH durch den Vorarlberger Logistikkonzern Gebrüder Weiss.

Das gab das Unternehmen am Donnerstag in einer Aussendung bekannt. Nach der Freigabe durch die Wettbewerbshüter werde die per Ende Juli vertraglich fixierte Übernahme zum 1. Oktober umgesetzt.

Mit der Akquisition soll das Air & Sea-Netz von Gebrüder Weiss um Landesgesellschaften in Belgien, Polen und Malaysia vergrößert werden. Die Ipsen-Landesgesellschaften in Marokko und Algerien blieben weiterhin Kooperationspartner, seien von der Transaktion aber unberührt, ebenso wie Ipsen Industrial Packing in Bremen. Gebrüder Weiss übernehme die 180 Ipsen-Mitarbeiter an den acht Standorten in Deutschland, die ab sofort unter Gebrüder Weiss firmieren, damit stärke man die Präsenz in Deutschland und erweitere zugleich das globale Air & Sea-Netz, so das Unternehmen. Für die Landesgesellschaften in Belgien, Malaysia und Polen sei die Umfirmierung zum Jahreswechsel 2020/21 geplant.

Stillschweigen über Kaufpreis

Man heiße Kunden und Mitarbeiter von Ipsen bei Gebrüder Weiss willkommen, man wolle die Luft- und Seefracht-Services gemeinsam weiterentwickeln, so Lothar Thoma, Geschäftsführer Air & Sea bei Gebrüder Weiss. Die Unternehmenskulturen beider Firmen passten hervorragend zueinander, man wisse Kunden und Mitarbeiter bei Gebrüder Weiss in guten Händen, so die geschäftsführenden Gesellschafter von Ipsen Logistics, Eduard Dubbergs- Albrecht und Hans-Christian Specht. "Die Kunden beider Unternehmen kennen und verlassen sich auf eine stabile und außerordentlich hohe Servicequalität. Mit unserem weltweiten Netzwerk eigener Standorte können wir nun auch den Kunden von Ipsen ein breites Service-Portfolio für ihre globalen Lieferketten anbieten", so Lothar Thoma. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Gebrüder Weiss erhält "Grünes Licht" für Ipsen-Übernahme
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen