AA

Gaudi pur beim 5. Mofa Grand Prix

Lauterach. 105 Mofa-Fans nahmen in Lauterach den Kampf mit dem Parcours auf. Bei besten Wetterbedingungen fand am Wochenende der fünfte Lauteracher „Mofa Grand Prix“ statt. Die 105 Starter in den Klassen „Mofa Serie“, „Scooter“, „Mofa open“, „Seitenwagen“, „Fun“ und „Cross“ sorgten bei ihren Rundläufen vor tausenden Zuschauern für Action pur. Bilder

Originelle Gefährte
Die getunten und aufgemotzten Gefährte rasten bei ohrenbetäubendem Lärm über den Parcours zwischen BayWa- und Flatzareal. Trotz trockener Piste hatte der Rundlauf so einige Schwierigkeiten aufzuweisen. Stürze blieben nicht aus. Der Massenansturm der Besucher bei hervorragendem Herbstwetter gab den Organisatoren rund um Beat Juen recht: „Der Mofa Grand Prix in Lauterach hat sich etabliert. Die Fahrzeuge werden immer besser, das Starterfeld wird immer dichter. Heuer messen wir die Zeit erstmals mit Transpondern, so dass die Sieger in den einzelnen Klassen genauestens ermittelt werden können.“

Natascha Moosbrugger

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lauterach
  • Gaudi pur beim 5. Mofa Grand Prix
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen