Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gasthaus Brunnenwald und Quadro-Ernst unterstützen "Netz für Kinder"

Spendenübergabe
Spendenübergabe ©Netz für Kinder
Göfis. Der „1. Spendenmarathon“ wurde Anfang Dezember des vergangenen Jahres im Gasthof „Brunnenwald“ in Göfis gestartet.

Die Idee ist einfach, aber sehr erfolgreich: Bei einigen Speisen auf der Speisekarte stand im Monat Dezember das Symbol des „Netz für Kinder“ (Ente). Pro Bestellung ging dann automatisch 1 Euro an diesen Spendenmarathon. Darüber hinaus stand die Sylvesterparty, die vor allem Quadro-Ernst organisierte, ganz im Zeichen dieser Aktion.

Auch namhafte Spender, wie z.B. die Brauerei Frastanz, AGM Hohenems, die Familie Rauch Fruchtsäfte und Mitarbeiter, der Seniorenring Feldkirch und die Konditorei Schnell in Feldkirch unterstützten diese Aktion.

Über 2.600 Euro konnten die Verantwortlichen, Wirt Gerhard Lampert und Quadro-Ernst, an das „Netz für Kinder“ übergeben. Mit dabei war u.a. auch der langjährige Landeshauptmann Herbert Sausgruber. Obmann Franz Abbrederis bedankte sich sehr für diese gelungene Aktion, die erfreulicherweise auch im Frühjahr weitergeht.

Unser Bild zeigt die Scheckübergabe im Gasthaus „Bunnenwald“ in Göfis von links nach rechts: Maria Feurstein und die Botschafterin des „Netz für Kinder“ Ilga Sausgruber, Seniorchef Friedrich Lampert, Stefan Lampert, Brunnenwald-Wirt Gerhard Lampert, Tochter Klaudia mit Klein Misael und den Obmann des „Netz für Kinder“ Franz Abbrederis

www.netz-fuer-kinder.at

Quelle: Abbrederis

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Göfis
  • Gasthaus Brunnenwald und Quadro-Ernst unterstützen "Netz für Kinder"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen