Gasser im Mehrkampf-Finale der Universiade

Kunstturnerin Barbara Gasser absolvierte einen gelungenen Einstieg in ihre erste Universiade: In Belgrad (SRB) überstand die fünffache amtierende Staatsmeisterin die Qualifikationsrunde der "Studenten-WM" souverän: Platz 15, damit sicher in der Mehrkampfentscheidung der besten 24!

Trotz eines Sturzes beim Stufenbarren-Abganges und eines Wacklers am Balken gelangen der 19jährigen in Kanada lebenden Lustenauerin noch starke 50.750 Punkte: “Ich war ein wenig unsicher, habe mich aber gut durchgekämpft”. Trainerin Christine Frauenknecht: “Wir freuen uns sehr, im Finale ist eine Steigerung um bis zu zwei Punkte realistisch”.

Den Teambewerb entschied China vor Russland und Nordkorea für sich (4. Japan, 5. Ukraine, 6. Großbritannien, 7. Korea, 8. Slowenien). Entgegen früherer Trends erwies sich der Universiade-Turnerinnenbewerb durch das an der Weltspitze in den letzten Jahren deutlich gestiegene Höchstleistungsalter als äußerst hochklassig. Gasser bekommt es im Finale u.a. mit mehreren EM- und WM-Medaillengewinnerinnen sowie Olympiateilnehmerinnen zu tun.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Gasser im Mehrkampf-Finale der Universiade
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen