AA

Gasflaschen-Brand in Hohenems

Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.
Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. ©Symbolfoto: VOL.AT
Am Dienstag geriet eine Gasflasche eines Terrassengrills in Hohenems in Brand. Die rasche Hilfe der örtlichen Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus.

Am Abend des 4. Juli 2023, gegen 18:10 Uhr, ereignete sich der Vorfall auf einer Terrasse in Hohenems. Die Gasflasche eines dort aufgestellten Grills geriet aus noch ungeklärten Gründen in Brand. Schnell wurde deutlich, dass das unmittelbar danebenstehende Wohnhaus in Gefahr war, da die Flammen zu übergreifen drohten.

Feuerwehr Hohenems verhinderte Übergreifen auf Wohnhaus

Angesichts der möglichen Bedrohung rückte die Freiwillige Feuerwehr Hohenems umgehend aus. Mit vier Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften gelang es ihnen, den Brand unter Kontrolle zu bringen und ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus zu verhindern.

Glück im Unglück: Keine Verletzten, geringer Sachschaden

Bei dem brand wurde niemand verletzt. Darüber hinaus entstand nur geringer Sachschaden.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Gasflaschen-Brand in Hohenems