Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gasaustritt wegen offener Kartusche in Bregenz

Symbolbild
Symbolbild ©VOL.AT - Matthias Rauch
Aus einer offenen Kartusche ist am Montag in einem Bregenzer Mehrparteienhaus Gas ausgetreten.

Als die Bewohner zu Mittag den Gasgeruch wahrnahmen, verließen sie umgehend das Gebäude. Nachdem die Ursache für den Gasaustritt behoben und das Gebäude durchgelüftet worden war, konnten die Bewohner in das Haus zurück, informierte die Polizei. Verletzt wurde niemand.

Aus Sicherheitsgründen war zunächst die unmittelbare Umgebung des Mehrparteienhauses abgesperrt und der Verkehr umgeleitet worden. Ein Mitarbeiter der Stadtwerke machte sich auf Ursachensuche und entdeckte die offene Gaskartusche in einer der Wohnungen.

Die Einsatzkräfte vor Ort

Die Feuerwehr Bregenz-Stadt war mit zwei Fahrzeugen und zwölf Mann im Einsatz. Dazu kommen fünf Streifen der Bundes- und Stadtpolizei Bregenz, vier Personen der Stadtwerke Bregenz sowie ein Mitarbeiter der VKW.

(APA/Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Bregenz
  • Gasaustritt wegen offener Kartusche in Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen