AA

Gas-Strang in Walkersdorf weggerissen

In unmittelbarer Nähe zu noch bewohnten Häusern rissen die Fluten den Hauptstrang einer Gasleitung weg. In Stratzdorf bei Krems wurden mehrere Menschen eingeschlossen.

Im Zuge der Hochwassersituation ist es heute, Donnerstag, Vormittag, zu zwei dramatischen Geschehen gekommen: Laut Jörg Würzelberger vom Landesfeuerwehrkommando wurde in Walkersdorf nahe Hadersdorf ein Hauptstrang der Gasleitung abgerissen. Das Gebrechen trat in unmittelbarer Nähe von noch bewohnten Häusern auf. Die Menschen wurden bereits in Sicherheit gebracht, so Würzelberger.

In Stratzdorf bei Krems waren mehrere Personen von den Wassermassen eingeschlossen. Zur Rettung wurde ein Hubschrauber angefordert.

Würzelberger hatte aber auch eine „gute“ Nachricht für den nördlichen Bereich des Katastrophengebietes: Der Pegel des mittleren Kamp im Raum Gars sei indessen um 30 Zentimeter gefallen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hochwasser
  • Gas-Strang in Walkersdorf weggerissen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.