AA

Ganz Dornbirn blüht

Ein Fest für Augen und Insekten sind die Grünanlagen im Friedhof Hatlerdorf.
Ein Fest für Augen und Insekten sind die Grünanlagen im Friedhof Hatlerdorf. ©cth
Bereits zum 3. Mal fand der Tag der blühenden Landschaft in der Vorarlberger Umweltwoche statt.
Ganz Dornbirn blüht

Dornbirn. Mit dem Tag der blühenden Landschaft will das Netzwerk „blühendes Vorarlberg“ ein Zeichen setzen für das Wohlergehen der bestäubenden Insekten und der Artenvielfalt. Für den Blühtag 2021 stand am Sonntag die Stadt Dornbirn im Mittelpunkt – denn Dornbirn ist dieses Jahr im Rahmen eines EU-Projekts einen „Bee-Deal“ eingegangen.

Friedhof als Zuhause für Insekten

Am Sonntag gab es im Rahmen der Umweltwoche gleich mehrere Möglichkeiten, einen Einblick in die „blühende Gartenstadt Dornbirn“ zu erhalten. Bei einer Führung durch den Friedhof im Hatlerdorf mit Stadtgärtner Andreas Dür und Christina Timmerer von der Stadt Dornbirn konnten die Besucher die verschiedenen insektenfreundlichen und wunderschönen Blühflächen im und um den Friedhof Hatlerdorf bewundern. Dazu gab es Tipps zur Anlage und Pflege von Blühflächen für Bienen, Hummeln, Schmetterlingen & Co.

Auch der Bauerngarten im Pflegeheim Birkenwiese wurde von Beate Hermann vom OGV Dornbirn vorgestellt. Dieser erblüht seit 2020 im Innenhof des Pflegeheims nach den Grundsätzen eines Bauerngartens. Schöne altbekannte Pflanzen, Blumen und Kräuter haben hier einen Platz gefunden. Hortensien, Lilien, Tulpen und Rosen erfreuen die Bewohner, Besucher aber auch die Mitarbeiter. Und Zitronenmelisse, Minze und Salbei frisch gepflückt dekorieren sogar die Stationen und regen die Erinnerung an alte Zeiten an.

Von Bienen bis zu grünen Dächern

Weitere Einblicke gewährten auch noch der Bienenzuchtverein Dornbirn mit seiner schönen Anlage am Waldrand beim Fußballplatz im Hatlerdorf. Katrin Löning vom Ökologie Institut für naturnahe Dachbegrünungen lud zur Führung ins Kulturhaus Dornbirn, bei der das neu angelegte Dach bei der Kulturhausgarage in Augenschein genommen wurde. Die Expertin stand zudem Rede und Antwort, wie man mit einfachem Aufbau ein Gründach realisieren kann. Am Nachmittag präsentierte sich schließlich noch der im Frühjahr 2019 gestartete Pilotgarten „Essbare Stadt Dornbirn“.

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Ganz Dornbirn blüht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen