Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gantner: "Veterinärbehörde in Vorarlberg handelt korrekt"

Landesrat Gantner: "Veterinärbehörde handelt korrekt."
Landesrat Gantner: "Veterinärbehörde handelt korrekt." ©VN/Paulitsch; Pexels
Landesrat Christian Gantner widerspricht der Kritik eines Tierschutzexperten und nimmt die Vorarlberger Veterinärbehörde in Sachen Kälbertransporte nach Bozen in Schutz.
Experte: Tiertransporte sind illegal

Entgegen der Rechtsauffassung des Tierschutzexperten Christoph Maisack sind die Amtstierärzte laut Landesrat Christian Gantner nicht verpflichtet, bei der Abfertigung von Tiertransporten den im TRACES-Zeugnis angegebenen Bestimmungsort zu verifizieren. Dies sei Angelegenheit der Veterinärbehörde des Bestimmunglandes. Das habe das zuständige Gesundheitsministerium in Wien bestätigt.

Laut einer rechtlichen und fachlichen Überprüfung durch die berührten Fachabteilungen im Amt der Vorarlberger Landesregierung müssen Vorarlberger Amtstierärzte lediglich einzelne tierbezogene Parameter überprüfen und die Tiere aus seuchenhygienischer Sicht beurteilen.

(red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Gantner: "Veterinärbehörde in Vorarlberg handelt korrekt"
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen