AA

"Gans lecker": Martinigans mit Tipps vom Koch schmackhaft zubereiten

Hohenems – Der Fasching beginnt und damit auch die Zeit der Martinigans. Für viele Feinschmecker gehört das Gänse-Essen zum November einfach dazu. Martin Griesser – leidenschaftlicher Koch aus Hohenems – weiß wie man sie richtig schmackhaft zubereitet.
Martinigans von Martin Griesser
Martin Griesser bei der Zubereitung der Martinigans

Zeitnehmen zum Kochen

Der erfahrene Koch und Inhaber des Gasthaus’ Adler in Hohenems weiß, dass die Zubereitung einer Martinigans nicht ganz so einfach ist und vor allem viel Zeit in Anspruch nimmt: „Für eine Martinigans benötigt man etwa drei Stunden“, so Martin Griesser im VOL Live-Interview.

Geheimnis der Martinigans

Was die Martinigans zu einem Festschmaus mache, sei laut Griesser neben der Sauce und den in Orangekaramel gekochten Maroni die Vielfalt der Beilagen. „Jegliches Kraut außer Sauerkraut eignet sich hervorragend als Beilage. Auch Knödel wie Kartoffel-, Preiselbeer- oder Laugenbrotknödel harmonieren sehr gut mit der Gans“, weiß der passionierte Koch.

Wie man die Martinigans nun am besten zubereitet – von den Vorbereitungen übers Würzen bis hin zum Aufschneiden – zeigt Martin Griesser im angehängten Video.

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • "Gans lecker": Martinigans mit Tipps vom Koch schmackhaft zubereiten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen