Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Galerie im Kies öffnet ihre Türen

Galerie im Kies
Galerie im Kies ©Christof Egle
Skulpturen und Plastiken der Schweizerin Liz Gehrer zum Jubiläum
Galerie im Kies

Altach. Vor genau 20 Jahren im Mai 1998 setzte Werner Kopf seine Idee einer Kunstausstellung im familieneigenen Kieswerk am Alten Rhein um. Die Liebe zur Kunst und zu Ausstellungen besteht bei Kopf aber schon deutlich länger. „Angefangen hat es in den 60er Jahren, als ich bei einem längerem London Aufenthalt meine Englisch Kenntnisse verbessern wollte“, erzählt der mittlerweile 82jährige. Die Kreativität und die Abwechslung in der britischen Metropole faszinierte Kopf. Er kehrte heim in den Betrieb, die Liebe zur Kunst blieb. Wer ihn aber nur auf die Kunst reduzieren würde, der tut dem bis heute umtriebigen Altacher unrecht. Von 1969 bis 1979 war er Obmann der Altacher Fußballer und ist bis heute Ehrenmitglied des Vereins. Fußball verfolgt er aber meist nur noch im Fernsehen, Kopf widmet sich, neben der Kiesfirma wo er immer noch im Hintergrund tätig ist, voll und ganz der Kunst.

Zweimal jährlich, stets im Mai und im Oktober, bietet er Künstlern aus Österreich, Deutschland, der Schweiz, aber auch schon aus Frankreich und Dänemark die Chance zur öffentlichen Darstellung ihrer Werke in der einzigartigen Naturkulisse im Kieswerk am Alten Rhein. Die Gegensätze zwischen Natur und Freizeit auf der einen Seite sowie Industrie und harter Arbeit ziehen Künstler wie auch Besucher magisch an. Das Thema Kunst zieht sich wie ein roter Faden durch das Betriebsgelände, am Eingang, bei der Kantine, oder einfach zwischendurch finden sich Kunstgegenstände. Ganzjährig bietet Kopf dem Altacher Bildhauer Werner Tiefenthaler die Möglichkeit seine Leidenschaft auszuüben.

Zum 20 Jahr Jubiläum der „Galerie im Kies“ ist die Schweizer Künstlerin Liz Gehrer unter dem Motto „Veränderungen“ zu Gast. Gehrer beschäftigt sich in ihren Werken mit den Einflüssen der Umgebung, des Alters, der Gesellschaft und der Umwelt auf den Menschen. Dabei konzentriert sie sich auf das Unauffällige, manchmal auf das Verborgene. Gedankengänge die gerade zu gemacht sind für die Naturbühne am Alten Rhein. Geöffnet ist die Ausstellung von 10. – 21. Mai jeweils Samstag von 13-17 Uhr, sowie Sonn – und Feiertag von 11-17 Uhr. Nähere Informationen unter http://www.galerie-im-kies.at/. CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Galerie im Kies öffnet ihre Türen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen