AA

Fuzzman & The Singin‘ Rebels brachten Sonne in die Remise

Fuzzman & The Singin‘ Rebels begeisterten das Publikum in der Remise Bludenz.
Fuzzman & The Singin‘ Rebels begeisterten das Publikum in der Remise Bludenz. ©Stadt Bludenz
Bludenz. Der österreichische Indie-Chansonnier Fuzzman begeisterte mit den grandiosen Singin‘ Rebels im Gepäck und seinem neuesten Album „Hände weg von Allem“ vergangenen Samstag, 8. Mai, das Publikum in der Remise Bludenz.

Herwig Zamernik alias Fuzzman kam mit seiner Band, den Singin‘ Rebels, in die Remise Bludenz und nahm das Publikum beim ersten Konzert seit seinem Auftritt beim Jazzfestival in Saalfelden im August 2020 mit neuen Liedern und bekannten Klassikern („Hände weg von Allem“) mit in eine Welt voller Sonne, Sehnsucht, Hoffnung und Träumen vom Meer („Ich träume vom Meer“).

Mal poppig, mal rockig, dann wieder sanfte Töne und immer wieder die Arme gen Himmel gestreckt, sangen sich Fuzzman & The Singin‘ Rebels mit grenzenloser Euphorie und Hymnen der Rebellion in die Herzen des Publikums. Mit einer musikalischen Spontansegnung versprachen die Musiker sogar Bestes für die Zukunft. Wenn das nicht hilft… Halleluja! Ob er bei der spontanen Segnung auch ein wenig an die bevorstehende Romy-Verleihung am kommenden Samstag gedacht hat? Dort ist der charismatische Sänger nämlich in der Kategorie „Beste Musik“ nominiert. Es bleibt also spannend im Leben des „Godfather“ des österreichischen Pop der vergangenen Jahre.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Fuzzman & The Singin‘ Rebels brachten Sonne in die Remise
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen