Fußgänger auf A1 in OÖ von mehreren Kfz überfahren

Für das Opfer kam jede Hilfe zu spät
Für das Opfer kam jede Hilfe zu spät ©APA (Symbolbild)
Eine Person, deren Identität noch nicht geklärt werden konnte, ist am Samstag auf der Westautobahn (A1) bei Asten von einem Lkw und wohl auch von mehreren nachkommenden Fahrzeugen überrollt und getötet worden.

Die Leichenteile lagen über eine längere Strecke verstreut auf der Autobahn. Die oö. Polizei bestätigte der APA am Montag im Wesentlichen einen Online-Artikel der "Nö. Nachrichten" (NÖN).

Nach Auskunft der oberösterreichischen Polizei sei die Identität des Opfers noch nicht restlos geklärt. Zu Unfallhergang und Identität erhoffte man sich von einer Obduktion am Montag nähere Aufschlüsse.

Beschädigter Lkw entdeckt

Laut NÖN sei am Samstag um 4.53 Uhr die Verkehrsstreife Haid alarmiert worden, dass auf dem Pannenstreifen der Autobahn bei Asten (Bezirk Linz-Land) eine dunkel gekleidete Person unterwegs sei. Die Beamten hätten aber niemanden entdeckt. Etwas mehr als eine Stunde später habe die Autobahnpolizei einen stark beschädigten Lkw beim Autobahnparkplatz St. Valentin entdeckt, kurz darauf seien im Bereich der Autobahnabfahrt West Leichenteile gefunden worden. Laut Polizei ist der Lenker des Lkw bekannt.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Fußgänger auf A1 in OÖ von mehreren Kfz überfahren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen