Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fußballstar Kevin Großkreutz steckt Prügel ein

©Glomax Kevin Großkreutz geriet vergangenen Freitag in eine Schlägerei.
Kevin Großkreutz ist bei einer Schlägerei zwischen die Fronten geraten. Eigentlich wollte der Ex-Weltmeister nur schlichten, doch dann musste er selbst heftig einstecken.
Fußball-Star Kevin Großkreutz
NEU

Der ehemalige Dortmunder Kevin Großkreutz wird beschuldigt,  Auslöser für eine Schlägerei bei einem Kreisligakick gewesen zu sein. Der Ex-Weltmeister weist jeden Vorwurf von sich.

Schlägerei bei Kreisligapartie

Der frühere Bundesligaprofi spielt mittlerweile in der dritten Liga beim KFC Uerdingen. Neben seiner Tätigkeit als Spieler, trainiert der 30-Jährige das Team seines Jugendvereins VfL Kemminghausen. Vergangenen Sonntag kam es bei der Kreisligapartie VfL Kemminghausen III gegen FC Brambauer II zu Unruhen, die zu Schlägereien ausarteten. Das berichtete die Münchner Boulevardzeitung tz heute Morgen. Die Situation eskalierte, als ein Spieler die rote Karte bekam.

Vorsitzender des FC Brambauer beschuldigte Großkreutz

Vorsitzender des FC Brambauer Ahmet Elikalfa fand schnell einen Schuldigen: Gegenüber den tz sagte er, dass der Auslöser für die Auseinandersetzung Kevin Großkreutz gewesen sei. Er habe sich mit einem Brambauer-Zuschauer angelegt und mit den Dortmunder Bandidos gedroht. Der Bandidos Motorcycle Club ist eine Rockerbande mit weltweiten Anhängern, die als gewaltbereit gelten.

Großkreutz weist die Vorwürfe vehement zurück. Er habe nur schlichten wollen, erklärt er in einem Instagrampost.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Hallo Fische !!! Es wird ja geschrieben und wollte nur kurz nochmal was dazu sagen . Egal wo ( auf der Straße oder halt wie jetzt auf einem Sportplatz ) ich werde immer probieren zu schlichten und wenn dann noch auf Familienväter mit Kindern und Frauen draufgehauen wird , dann finde ich das es ein muss ist . Diese Menschen sind einfach feige und sind nur stark in einer Gruppe. Das ich dann alles abbekomme und die nochmal feige sind und mit 10 Mann draufgehen ist es mir einfach Wert. Ich kann nicht einfach wegschauen. So bin ich einfach nicht . Das jetzt wieder was gesucht wird ist mir auch egal . Ich werde nie wegschauen . An deren Stelle würde ich mich einfach schämen und diese Leute darf man auch gar keine Plattform geben. Mir geht es gut und freue mich auf die Geburt von meinem Sohn am Mittwoch 🙏💯❤️ LG Fisch

Ein Beitrag geteilt von Kevin (@fischkreutz) am

Ein Facebookvideo von soccerwatch.tv, eine Videoplattform für Amateurfußball, bestätigt die Aussage von Großkreutz: Dort ist zu sehen, wie der ehemalige Bundesligaprofi aus einer ganz anderen Ecke zu dem Gerangel eilt. Trotz Polizeieinsatz verzichtet Großkreutz auf eine Strafanzeige.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Fußballstar Kevin Großkreutz steckt Prügel ein
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.