Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fußball-Fan rast durch Lochau

Der 45-Jährige war mit 117 statt der erlaubten 50 km/h unterwegs.
Der 45-Jährige war mit 117 statt der erlaubten 50 km/h unterwegs. ©BilderBox
Lochau - Mit 67 km/h zu viel wurde am Samstag in Lochau ein 45-jähriger Mann von der Polizei angehalten.

Ein deutscher Pkw-Lenker hatte es am vergangenen Samstag besonders eilig, in die Allianz Arena zum FC Bayern München zu kommen. Der 45-Jährige wurde in Lochau in einem Tempo 50-Abschnitt mit 117 km/h geblitzt, als er nach eigenen Angaben zum Heimspiel des deutschen Rekordmeisters gegen Freiburg unterwegs war. Der Deutsche erhält zwar eine Anzeige, seinen Führerschein durfte er aber behalten, hieß es bei der Polizei.

Raser behielt Führerschein

Der 45-Jährige, der in der Schweiz wohnt, wurde am Samstagvormittag bei einer Polizeikontrolle auf der L1 in Lochau aus dem Verkehr gezogen. Weil er trotz der Geschwindigkeitsübertretung von 67 km/h niemanden massiv gefährdete, durfte er seine Fahrerlaubnis behalten und konnte seine Reise in die bayerische Hauptstadt ungehindert fortsetzen.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lochau
  • Fußball-Fan rast durch Lochau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen