AA

Für Pioneers Vorarlberg zählt gegen Schlusslicht Graz nur ein Heimsieg

©stiplovsek
Die BEMER Pioneers Vorarlberg haben daheim eine beachtliche Point-Streak am Laufen: Seit 1. Dezember (3:6-Niederlage vs. RBS) haben die Vorarlberger fünf der sechs Spiele gewonnen, immer gepunktet.

Di, 09.01.2024, 19.30 Uhr: BEMER Pioneers Vorarlberg – Graz99ers
Referees: HUBER A., NIKOLIC K., Fleischmann, Pardatscher

 
Zuletzt wurde mit Salzburg und Bozen der Champion und dessen Runner-Up in die Schranken gewiesen. Vor allem Guus van Nes und Steven Owre drücken dem Spiel der „Pioneers“ immer wieder ihren Stempel auf: Der Niederländer traf in den letzten sechs Partien zumindest einmal, während Owre mit acht Toren aus den letzten zehn Spielen nach wie vor bester Goal-Scorer der ICE Hockey League ist. Dieses Duo müssen die Moser Medical Graz99ers stoppen, wollen sie einen Sieg – und damit ihren Rückstand auf Rang zehn verkürzen. Als Tabellenletzter beträgt der Nachteil gegenüber Rang zehn bereits 19 Zähler, nur noch ein fulminantes Finish kann die Steirer in die Pre-Playoffs befördern. Kirchschläger, Bauer, Grafenthin und Viksten fehlten jüngst gegen den VSV. Ob sie diesmal dabei sind, steht noch nicht fest. Graz hat bislang noch bei jedem Auswärtsspiel in Vorarlberg gepunktet, das erste Saisonduell heuer 2:1 nach Verlängerung gewonnen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Für Pioneers Vorarlberg zählt gegen Schlusslicht Graz nur ein Heimsieg