AA

Funkenhexen bauen seit 48 Jahren

Düns - Der Fasching 2009 ist Geschichte. Damit laufen im gesamten Land die Vorbereitungen für das "Funkenabbrennen" auf Hochtouren. Berta Fetz baut seit 48 Jahren Funkenhexen |

Wenn am Samstag und Sonntag Tausende Vorarlberger dem alten Brauchtum zuschauen, werden wieder viele helfende Hände nötig gewesen sein. Eine davon ist Berta Fetz aus Düns.

Seit bereits 48 Jahren baut Berta Fetz aus Düns die Funkenhexe für ihre Heimatgemeinde. Die rüstige 79-Jährige ist nicht nur Gründungsmitglied der Dünser Funkenzunft, sondern auch Ehrenmitglied. Vor mittlerweile 48 Jahren habe die örtliche Feuerwehr angefragt, ob sie nicht die Hexe bauen könne, erzählt Berta Fetz von den Anfängen. „Und daran hat sich dann nie mehr etwas geändert”, lächelt die gebürtige Klostertalerin. Mittlerweile hat sie sich aber Verstärkung ins Boot geholt: Alexandra Breuß geht Frau Fetz helfend zur Hand. Zusammen haben sie „Berta”, die Funkenhexe für 2009, in gut einem Tag zusammengenäht. „Am schönsten an der Berta sind die Haare und die lange Nase”, sind sich die beiden Damen einig.

“Der Fackelzug gefällt mir am besten!”

„Am besten am Funken gefällt mir das gesamte Drumherum. Und natürlich der Fackelzug”, weiß Frau Fetz zu berichten. Auf die Frage, wie lange sie noch die Hexe bauen möchte, bekommen wir keine Antwort: „Ich werde nie mehr Nein sagen, das hab ich schon einmal.” Bei der 50. Hexe ist VOL Live dann sicher wieder vor Ort

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Düns
  • Funkenhexen bauen seit 48 Jahren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen