Funkenfest für Jung und Alt

ganz besonders dürfen sich wieder die kleinen Funkengäste ab 18.00 Uhr auf das heurige Funkenfest freuen
ganz besonders dürfen sich wieder die kleinen Funkengäste ab 18.00 Uhr auf das heurige Funkenfest freuen ©Helmut Köck

Einheimische und Gäste sollen wieder einen imposanten Funken und ein überwältigendes Klangfeuerwerk am Samstag, 12. März in Fellengatter erleben dürfen.

Mit viel Einsatz halten die jungen Funkenbauer das Brauchtum des Funkenbauens aufrecht. Die Begeisterung für diesen Brauch soll schon den Kleinen nahegebracht werden. Und so gibt es um 18:00 Uhr den Kinderfackelzug ab dem Kindergarten Fellengatter. Die Kinder erhalten von der Funkenzunft eine Gratisfackel. Angekommen auf dem Funkenplatz gibt’s es noch als Dankeschön einen Gutschein für einen Krapfen und eine Limo dazu.Kinderfunken

Ein sehr schöner und für die Kinder einzigartiger Programmpunkt wird das Anzünden des Kinderfunkens sein. Jene Kinder, die beim Funkenaufbau geholfen haben, dürfen mit Fackeln den “kleinen Bruder” des großen Funkens anzünden. Spannend ist immer wieder, wie die von den Kindern mitgebrachte Funkenhexe aussehen wird. Sobald der Kinderfunken vollständig brennt, steigt das schöne Kinderklangfeuerwerk. Hier werden zuvor jene 30 Kinder ausgelost, welche jeweils 1 Schuss direkt an der Zündmaschine auslösen dürfen. Jeder Knopfdruck bringt einen neuen Feuerwerkskörper zum entzünden.

Funkenwette

Um ca. 19:30 Uhr ist es dann soweit: Der 20 m hohe Balkenfunken wird von der Funkenzunft Fellengatter entzündet. Jedes Jahr wird es für die Funkenbauer und an die tausend Zuschauer spannend, wie gut sich die Flammen nach oben Richtung Funkenhexe kämpfen. Auch der heurige Funken besteht ausschließlich aus Balken, die miteinander vernagelt sind, sowie Einwegpaletten als “Schoppmaterial” aufweisen. Die Funkenstange in der Mitte gewährleistet ein sicheres Stehen des Funkens. Trotzdem kann bei der Funkenwette getippt werden, in welche der 4 Himmelsrichtungen der Funken fallen wird, oder ob er in sich zusammenfällt. Es hat in den vergangnen Jahren schon spannende Minuten gegeben, denn auch der Zeitpunkt des Umfallens muss getippt werden. Die Funkenhexe wird schon seit Jahren von Marion Breuß und Arno Loretz angefertigt.

Klangfeuerwerk

Musikalisch begleitet wird der gesamte Abend vom Musikverein Frastanz unter der Leitung von Kapellmeister Martin Madlener. Nach dem Platzkonzert soll ein atemberaubendes Klangfeuerwerk, das schon weit über die Gemeindegrenzen bekannt ist, die Zuschauer verzaubern. Peter Wilhelm, Michael Riener und sein Team werden die Umgebung von Fellengatter in ein traumhaftes Lichtermeer verwandeln.

Party

Im Anschluss startet die Party auf Walter Wilhelm’s Hof. In Joe´s Bar wird Thomas Gallaun mit Sounds der 70er und 80er sowie feinster Stimmungsmusik die Gäste verwöhnen und es darf bis in die frühen Morgenstunden gerockt, geflirtet und über den schönen Funkenabend gesprochen werden. Kein Alkohol für Besucher unter 16 Jahren ist für die Funkenzunft selbstverständlich.Funkenstüble

Für Alle, denen es in der beheizten Bar zu voll oder zu laut ist, gibt es noch die gemütliche “Funkastuba”. Zu Klängen der Handorgel, gemütlich am Kachelofen gibt es Schunkelmusik vom Feinsten. Verwöhnt werden Sie hier von Martin mit seinen Mädels. Von Schinken-Käse-Toast, über eine feurig-scharfe Hexensuppe bis hin zu feinen Weinen und einem traditionell frisch gezapften Frastanzer, gibt es für jeden Gaumen etwas.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Funken
  • Frastanz
  • Funkenfest für Jung und Alt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen