AA

Fünf neue Knappen bei der Feriensippe Montfort

Fünf neue Knappen: Thomas Praprotnik, Fabian und Felix Kurzemann, Lukas Rieder, Lukas Mersich
Fünf neue Knappen: Thomas Praprotnik, Fabian und Felix Kurzemann, Lukas Rieder, Lukas Mersich ©Montfort/Türtscher

Die katholische Feriensippe Montfort, das ist der Zusammenschluss der katholischen Farbstudentinnen und -studenten der Kummenregion seit 1898, konnte am Freitag, 26. März 2010, im Hirschen in Altach bei ihrer diesjährigen Frühjahrskneipe fünf Studenten als “Knappen” (Neumitglieder) in ihre Reihen aufnehmen: Felix (Geo- und Atmosphärenwissenschaften) und Fabian Kurzemann (Pharmazie) und Lukas Rieder aus Götzis, Thomas Praprotnik (Archäologie) und Lukas Mersich (Internationale Wirtschaftswissenschaften) aus Altach.

Die neuen Knappen studieren in Innsbruck bzw. werden ihr Studium in Graz aufnehmen. Die Feriensippe Montfort fühlt sich – wie andere katholische Hoch- und Mittelschulverbindungen – den Grundsätzen religio (Religion), patria (Vaterland); scientia (Wissenschaft) und amcitia (Lebensfreundschaft) verpflichtet.

Das Präsidium bei der “Frühjahrskneipe” führen die Studenten “Gaugraf” Stephan Türtscher (Wirtschaftsrecht), “Kanzler” Markus Gumilar (Jus) und “Marschall” MMag. Edgar Huber (Doktoratsstudium Politikwissenschaften), alle aus Götzis. Über den “Montfortzuwachs” freuten sich u.a. Altgaugraf Dr. Roland Kopf, Gemeinderat Mag. Christoph Kurzemann und Margit, Dr. Kurt Ender, Dr. Gebhard und Gabi Frick, Notar Dr. Johannes Häusler, Chefarzt Univ.-Prof. Dr. Etiennen Wenzl, OÄ Dr. Martina und Mag. Wolfgang Türtscher, Dr. Egon Fitz, MMag. Kaus Morell und Mag. Karl-Heinz Klien.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Koblach
  • Fünf neue Knappen bei der Feriensippe Montfort
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen